Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 84
  Pressemitteilungen gesamt: 307.592
  Pressemitteilungen gelesen: 39.859.882x
09.03.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Sven-David Müller¹ | Pressemitteilung löschen

Die besten Tipps für die weibliche Intimgesundheit

Die NanoRepro AG aus Marburg an der Lahn hat jetzt das Creme-Produkt VagiQUICK Intimkosmetik eingeführt. VagiQUICK Intimkosmetik ist eine feuchtigkeitsspendende und pflegende Creme im Airless-Spender zur Anwendung im äußeren Intimbereich. Das innovative Naturkosmetikum spendet Feuchtigkeit und beugt Trockenheitsgefühl im äußeren Intimbereich vor. Die Creme trägt zur Erhaltung und zum Schutz der Scheidenflora, die bei vielen Frauen gestört ist, bei. Aloe vera, Jojoba-Öl und Shea-Butter sind neben Wasser Hauptbestandteile der VagiQUICK Intimkosmetik. Durch Panthenol wirkt die Creme pflegend, durch natürliches Sonnenblumenöl zusätzlich fettend, durch Zink entzündungshemmend und durch Vitamin E antioxidativ. Die VagiQUICK Intimkosmetik ist gerade für Frauen, die unter Scheidenpilz leiden, ideal. NanoRepro bietet die neue Intimkosmetik in Ergänzung zum Scheidenpilztest VagiQUICK an.

Millionen Frauen leiden an Scheidenpilz (Vaginalmykosen)
Der Scheidenpilz gehört zu den extrem häufigen Krankheiten bei der Frau. Acht von zehn Frauen erkranken mindestens einmal im Leben an einem Scheidenpilz. Durch häufige Antibiotikatherapie leiden immer mehr Frauen am Vaginalpilz (Vaginalmykose). Die Zahl der Betroffenen ist steigend. Vaginalpilz in der Schwangerschaft ist ein medizinisches Problem. Als vaginale Pilzinfektion, die der Gynäkologe vaginale Mykose (vaginale = die Scheide betreffend, Mykose = Infektionskrankheit durch Pilze) nennt, bezeichnet man eine Infektion der Scheide mit Pilzen. Eine Scheidenpilz-Infektion wird fast immer von einem Hefepilz (Candida albicans) verursacht. Diabetes mellitus, die Antibaby-Pille und Antibiotika gehören zu den wichtigsten Vaginalpilz-Ursachen. Heute ermöglicht ein Scheidenpilztest wie der VagiQUICK die sichere Diagnose mit einem Schnelltest aus der Apotheke auch zuhause. Nur bei exakter Diagnosestellung ist die Therapie effektiv. Der Intimbereich der Frau braucht Pflege. Sowohl übertriebene Reinlichkeit als auch das Gegenteil wirken sich negativ aus und können zu Krankheiten wie der Scheidenpilz-Infektion beitragen. Nachfolgend die fünf wichtigsten Tipps für die tägliche Intimpflege zur Vermeidung von Scheidenpilz-Erkrankungen und Entzündungen im äußeren Intimbereich:

1. Verwenden Sie Wasser und eine speziell auf den äußeren Intimbereich abgestimmte Waschlotion
2. Vermeiden Sie Seifen sowie Scheidenspülungen, da deren alkalischer pH-Wert den natürlichen Säureschutzmantel im äußeren Intimbereich beeinträchtigt
3. Ziehen Sie Unterwäsche aus Naturfasern Slips aus synthetischen Materialien vor
4. Es wird empfohlen, den äußeren Intimbereich mit der Hand anstatt eines Waschlappens zu waschen, da dieser einen idealen Nährboden für Bakterien und Pilze darstellen kann
5. Nach dem Toilettenbesuch reinigen Sie Ihren äußeren Intimbereich bitte von vorne nach hinten, um Verunreinigungen mit Darmbakterien und Pilzen zu vermeiden

Scheidenpilztest VagiQUICK und VagiQUICK Intimkosmetik
"Die VagiQUICK Intimkosmetik ergänzt unseren erfolgreichen Scheidenpilztest VagiQUICK.", informiert Doktor Olaf Stiller, Vorstand der NanoRepro AG. "Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem Scheidenpilztest und der Intimkosmetik ein optimales Duo auf den Markt gebracht haben.", so Doktor Stiller weiter. VagiQUICK kann zur unterstützenden Pflege bei Scheidenpilz-Erkrankungen, aber auch bei Brennen oder Juckreiz im Intimbereich angewendet werden. Das Intimkosmetikum darf auch während der Schwangerschaft, direkt vor dem Geschlechtsverkehr oder während der Menstruation benutzt werden. VagiQUICK Intimkosmetik zeichnet sich besonders durch ihre Zusammensetzung aus, die frei von synthetischen Emulgatoren, Farbstoffen, Silikon und Mineralöl (Paraffin) ist. VagiQUICK Intimkosmetik ist in der Apotheke erhältlich und kostet 12,95 Euro (UVP). Eine Packung enthält 15 ml und die Pharmazentralnummer 8818639. Weitere Informationen unter http://www.vagiquick.de

Wir über uns: NanoRepro AG
Die NanoRepro AG in Marburg an der Lahn ist als Schnelldiagnostik-Hersteller schwerpunktmäßig in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell wachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Produktpalette der NanoRepro AG umfasst Schnelltests wie den Eisprungtest OvuQUICK, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Schwangerschaftstest GraviQUICK Frühtest, den Menopausetest MenoQUICK, den GlutenCHECK, den deutschlandweit ersten Test zum Nachweis von Getreideunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue) sowie den CholesterinCHECK, mit dem nicht nur das Gesamtcholesterin, sondern auch das HDL und LDL gemessen werden können sowie den Fruchtbarkeitstest für den Mann, FertiQUICK. Zum Produktportfolio gehören zudem der Darmkrebsfrüherkennungstest FOBCHECK, der Scheidenpilztest VagiQUICK sowie die VagiQUICK Intimkosmetik.

Journalisten-Service: Musterpackungen und Fotomaterial werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Pressekontakt
NanoRepro AG
Untergasse 8
35037 Marburg
Telefon: 06421-951449
Telefax: 06421-951451

http://www.nano.ag
presse@nanorepro.com

Disclaimer
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "werden" oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der NanoRepro AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die NanoRepro AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.nano.ag
NanoRepro AG
Im Rudert 2+2a 35043 Marburg

Pressekontakt
http://www.nano.ag
NanoRepro AG
Im Rudert 2+2a 35043 Marburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de