Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 293.587
  Pressemitteilungen gelesen: 37.908.511x
10.03.2011 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Adam Szpyt¹ | Pressemitteilung löschen

Liegecomfort bleibt Nichtraucher

Berlin, 10.03.11 - Liegecomfort ist ein Matratzen-Onlineshop, welcher unter der URL http://www.liegecomfort.de erreichbar ist. Doch neben Matratzen sind auch Lattenroste, Bettwaren und Designbetten erhältlich. Dem Geschäftsführer Adam Szpyt ist seine Gesundheit und auch die seiner Kunden sehr wichtig, deshalb rät er zum Nichtrauchen.
Naresh Punjabi und seine Kollegen von der John Hopkins Univeristy School of Medicine in Baltimore verglichen Schlafmuster von Rauchern mit denen von Nichtrauchern. Dazu wurden die Teilnehmer an ein EEG angeschlossen, welches die Hirnströme misst. Dort wurde sichtbar, dass die rauchenden Schläfer weniger Deltawellen produzierten, welche für Tiefschlaf stehen. Dieser ist besonders wertvoll, da in dieser Schlafphase wichtige Regenerationsvorgänge ablaufen. Dafür produzierten die Raucher mehr Alphawellen, welche den leichten Schlaf anzeigen, der weniger erholsam ist.
Anhand von Befragungen zur Schlafqualität konnte außerdem festgestellt werden, dass 22,5 Prozent der Raucher, aber nur fünf Prozent der Nichtraucher, schlecht schliefen. Besonders in der ersten Schlafphase ist die Schlafqualität der Raucher schlechter, da das Nikotin eine aufputschende Wirkung hat. Diese lässt dann im Laufe der Nacht nach was zu Entzugserscheinungen führen kann, die dann wiederum den Schlaf der restlichen Nacht stören.
Herr Szpyt fasst zusammen: "Raucher schlafen nicht nur viermal häufiger schlecht, als Nichtraucher, sie schlafen auch insgesamt weniger, leichter und damit weniger erholsam. Deshalb als guter Vorsatz für die nun beginnende Fastenzeit: aufhören zu Rauchen. Wer die Finger dennoch nicht vom Glimmstängel lassen kann, sollte zumindest eine Matratze haben, die den bestmöglichen Schlaf ermöglicht. Wie zum Beispiel die 3L24 aus der Blackline von Panther. Sie zeichnet sich durch ein besonders wohliges Liegegefühl und eine sehr effektive Druckentlastung an den Druckzonen aus. Außerdem wird durch die 3-Stufen-Wellenstruktur eine hervorragende Rückstellkraft erreicht, die zu einem unverwechselbaren Komfort in jeder Liegeposition führt. Weitere Informationen gibt es online unter http://www.liegecomfort.de. "

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.liegecomfort.de
Liegecomfort GmbH
Lobeckstraße 36 10969 Berlin

Pressekontakt
http://www.liegecomfort.de
Liegecomfort GmbH
Lobeckstraße 36 10969 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de