Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 289.239
  Pressemitteilungen gelesen: 37.249.077x
12.09.2012 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Dr. Dr. med. Wolfgang Funk¹ | Pressemitteilung löschen

Begleitende Schönheitsoperationen nach der Geschlechtsangleichung

Schätzungsweise 12 von 100.000 Männern und Frauen in Deutschland leben im falschen Körper. Nach eingehender Diagnostik besteht für die Betroffenen die Möglichkeit, therapeutische Maßnahmen, wie beispielsweise die Geschlechtsangleichung, in Anspruch zu nehmen, . Aber auch Eingriffe der ästhetisch-plastischen Chirurgie, wie sie in der Klinik Dr. Kozlowski (http://www.schoenheitsklinik.com) angeboten werden, die die femininen oder maskulinen äußeren Erscheinungsmerkmale besser hervorheben, gehören für viele transsexuelle Männer und Frauen zur Vervollkommnung ihres neuen Geschlechts.

Sofern nicht bereits im jugendlichen Alter die Feminisierung der Jungen beziehungsweise Maskulinisierung der Mädchen durch hormontherapeutische Maßnahmen unterstützt wurden, sind neben den eigentlichen Eingriffen zur Geschlechtsangleichung oftmals weitere Operationen für die Betroffenen wichtig.

Feminine oder maskuline Gesichtszüge

Die Veränderung des Haaransatzes sowie von Stirn und Gesichtsform, aber auch Nasen- und Kinnstruktur, bietet das Ärzteteam der Schönheitsklinik in München nach eingehender Beratung an. Auch das Bodyforming in Form von Fettabsaugung, Implantateinbringung oder die feminine beziehungsweise maskuline Formgebung von Po und Hüfte gehören oftmals zu den gewünschten Eingriffen von Frauen und Männern mit transsexueller Vergangenheit. Zum Teil werden diese Eingriffe von den Männern und Frauen bereits vor der eigentlichen geschlechtsangleichenden Operation gewünscht.

Das Team der Schönheitsklinik unterstützt seine Patienten in ihrem Vorhaben. Denn die Eingriffe zur Minderung des Leidensdrucks waren erst erfolgreich, wenn die Umwelt die Frauen und Männer mit transsexueller Vergangenheit als "echte" Frauen und Männer wahrnimmt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.schoenheitsklinik.com
Klinik Dr. Kozlowski, Klinik für Plastische, Ästhetische, Kosmetische u. Wiederherstellungschirurgie
Frau-Holle-Str. 32 D-81739 München

Pressekontakt
http://www.schoenheitsklinik.com
Klinik Dr. Kozlowski, Klinik für Plastische, Ästhetische, Kosmetische u. Wiederherstellungschirurgie
Frau-Holle-Str. 32 81739 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de