Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 101
  Pressemitteilungen gesamt: 279.056
  Pressemitteilungen gelesen: 35.758.743x
01.02.2013 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Peter Dittgen¹ | Pressemitteilung löschen

Natürlicher Sportler-Drink aus der Tiefe: Heilwasser-Cocktail als Geheimnis des Sieges

(NL/1408978343) Bad Mergentheim Dafür, wie müde Muskeln munter werden, hat jeder Sportler ob Freizeit-Athlet oder Profi-Wettkämpfer sein eigenes Rezept. Die einen schwören auf isotonische Getränke aus der Fernsehwerbung, manche auf klassisches Mineralwasser und wieder andere hoffen, dass ihnen die Apfelschorle der vielleicht deutscheste aller Durstlöscher zu mehr Leistung auf der Strecke oder dem Spielfeld verhilft. Die American-Football-Mannschaft Wolfpack aus Bad Mergentheim hat jetzt ein Power-Getränk entwickelt, das so in keinem Verkaufsregal steht: eine Mischung, deren Hauptbestandteil das ortseigene Heilwasser aus der Tiefe des Taubergrundes ist. Mittlerweile schwört fast die gesamte Mannschaft auf den Heilwasser-Cocktail, den die Spieler in dem traditionsreichen Kurort jede Woche höchst selbst nach einem Geheimrezept herstellen. Dass der Wundertrank tatsächlich Wirkung zeigt, davon ist Vereinschef Klaus Volkert überzeugt: Wir haben nur vier Jahre nach der Gründung den Vizemeistertitel in der Landesliga geholt, sagt er.

Seit über 180 Jahren lockt die besondere Wirkung der vier Bad Mergentheimer Heilquellen Kurgäste aus ganz Europa in die Gesundheitsstadt im Dreiländereck Baden-Württemberg Bayern Hessen. Drei dieser Quellen wirken mit ihren Inhaltstoffen vor allem Magnesium, Kalium, Hydrogencarbonat, Natrium, Kalzium, Chlorid und Sulfat in unterschiedlichen Konzentrationen als wahrer Balsam gegen weit verbreitete Beschwerden unserer Zeit: Millionen Deutsche leiden, ausgelöst durch Alltagshektik und ungünstige Ernährung, an Sodbrennen oder Übersäuerung des Organismus, vor allem aber an Darmträgheit und Verstopfung. Knapp zwei Jahrhunderte nach ihrer Entdeckung machen die heilsamen Quellen jetzt eine Karriere, die niemand vorausgeahnt hätte: Bei den Spielen des American Football Teams aus Bad Mergentheim, dem Wolfpack, sind sie der Star auf dem Spielfeld als Power-Drink für die Muskelpakete auf dem Platz.

Die Idee, die zu dem einzigartigen Fitness-Trunk führte, ist so simpel wie genial: Wir dachten uns: Diese hohe Konzentration an Mineralstoffen muss auch für eine Footballmannschaft im Wettkampf gut sein, so der frühere Chefcoach Gerald Widerspick und experimentierte mit dem Heilwasser. Ein Footballer verbraucht während des Spiels bis zu drei Liter Flüssigkeit und verliert viele Mineral- und Nährstoffe. Das kann zu Leistungsschwäche und Muskelkrämpfen führen, erklärt Klaus Volkert, Vorstand der Wolfpack.

Das Heilwasser bietet mit seinem hohen Mineralienanteil beste Voraussetzungen für eine schnelle Aufnahme der verloren gegangenen Stoffe, sagt Volkert. Die Idee eines isotonischen Fitnessgetränks auf Heilwasserbasis für durstige Footballspieler war geboren. Lange tüftelten die Experten an der optimalen Mischung. Nach zwei Jahren des Austestens steht sie fest. Der isotonische Power-Trunk, der die Mergentheimer Footballer beinahe unschlagbar macht, besteht zu rund zwei Dritteln aus einer Kombination der zwei Bad Mergentheimer Trinkquellen Karlsquelle und Wilhelmsquelle. Das restliche Drittel ist Apfelsaft, stilles Wasser und ein spezielles Kohlenhydratpulver. Trainer und Spieler schwärmen von dem neuen Getränk und der Wettkampfmobilität bis zum Schlusspfiff.

Muskelkrämpfe oder -kater kennen unsere Spieler nicht. Die Leistungsfähigkeit bleibt trotz der enormen mentalen und physischen Belastung dieser Sportart konstant und gerade in den letzten Quartern machen unsere Jungs oft die meisten Punkte, so Volkert. Rund neunzig Prozent der Spieler setzen heute auch deshalb auf das isotonische Getränk made in Bad Mergentheim, sagt der Vereinschef. Auch andere Mannschaften hätten sich bereits nach dem legalen Dopingmittel aus dem Schoß der Natur erkundigt.

Doch die genaue Rezeptur bleibt geheim, sagen die Mergentheimer Trainer. Weil jeder Spieler pro Wettkampftag zwischen 1,5 und 2 Liter des Zaubertranks verbraucht, müssen Klaus Volkert und seine Frau Beate jedes Wochenende 60 Liter des Power-Trunks herstellen. Jeden Samstagmorgen zapft er deshalb 40 Liter direkt an der Quelle ab für Bürger Bad Mergentheims ist die Nutzung kostenlos. Auch bei Auswärtsspielen ist das Heilwasser immer dabei.

Auch aus medizinischer Sicht lässt sich der Erfolg des Heilwasser-Cocktails erklären: Der hohe Magnesiumgehalt trägt dazu bei, Muskelkrämpfen und Muskelkater vorzubeugen, sagt der Arzt und Heilwasserexperte Dr. med. Wolfgang Sàlat. Der Zucker des Apfelsaftes sorgt dafür, dass die Salze vom Körper schneller aufgenommen und genutzt werden können.

Heilkräftige Schätze im Direktversand

Von den Wirkungen des Bad Mergentheimer Heilwassers profitieren heute nicht nur die Football-Spieler im Ort, sondern jedes Jahr Gäste aus ganz Deutschland, ja sogar aus der ganzen Welt durch den Haustür-Service mit dem die heilkräftigen Schätze auch nach Hause kommen. Unter anderem gehören Indien, Israel, Großbritannien und Österreich bereits heute zu den Lieferländern. Auch bei unseren rund 70 Fachhändlern im gesamten Bundesgebiet findet die Mergentheimer Karlsquelle heute großen Absatz, sagt Bad Mergentheims Kurdirektorin Katrin Löbbecke. Mehr Informationen: www.bad-mergentheim.de/gesundheit-trinkkur/

Mehr Informationen:

Marketing- und Veranstaltungsleiter Peter Dittgen
Tel. 07931/965-220
Fax: 07931/965-228
E-Mail: p.dittgen@kur-badmergentheim.de
Internet: www.bad-mergentheim.de

Sie finden diesen und weitere Pressetexte, Fotos in Druckqualität sowie interessante Infos zum bequemen Download unter der Web-Adresse: www.bad-mergentheim.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Kurverwaltung Bad Mergentheim
Lothar-Daiker-Str. 4 97980 Bad Mergentheim

Pressekontakt
http://www.bad-mergentheim.de
Kurverwaltung Bad Mergentheim
Lothar-Daiker-Str. 4 97980 Bad Mergentheim

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de