Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 321.793
  Pressemitteilungen gelesen: 41.875.011x
12.02.2013 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von Herr Björn Berensmann¹ | Pressemitteilung löschen

Der perfekte Kinder-Ballettschuh

Ballettschuhe für Kinder müssen nicht nur gut passen – sie müssen perfekt sitzen! Was bei der Auswahl des passenden Modells alles zu beachten ist, wie sich Ballettschuhe von gewöhnlichen Gymnastikschuhen unterscheiden und warum die richtige Wahl des Schuhwerks im Ballett so wichtig für kleine Kinderfüße ist, erklären die Ballett-Experten von tanzmuster.



Die optimalen Ballettschuhe für Kinder zeichnen sich durch zahlreiche Besonderheiten gegenüber einfachen Gymnastikschuhen aus, betonen die Experten für Ballettbekleidung von tanzmuster: "Sie müssen nicht nur strapazier- und dehnbar sein, sondern gleichzeitig auch ausreichend Halt beim Tanzen zu bieten. Außerdem schreiben viele Ballettschulen bestimmte Pflichtfarben vor."



Das richtige Material finden: Teures Leder oder günstiges Leinen?



Während sich Ballettschuhe aus Leder meist noch dehnen, ziemlich strapazierfähig und etwas teurer sind, schmiegen sich Ballettschuhe aus Leinen weniger gut an den Fuß an und werden schneller schmutzig. Doch sie sind deutlich günstiger. "Gerade für schnellwachsende Kinderfüße eignen sich Ballettschuhe aus Leinen daher besonders gut. Schließlich kann es vorkommen, dass die kleine Prima Ballerina alle paar Wochen neue Schläppchen braucht – da lohnt es sich nicht, jedes Mal ein kleines Vermögen auszugeben", so der Rat der Experten.



Ganze oder geteilte Sohle: Was ist der Unterschied?



Grundsätzlich gilt: Egal ob ganz oder geteilt – die Sohlen guter Ballettschläppchen sind unterfüttert und bestehen aus Wildleder. Zwar lässt sich bei Ballettschuhen mit geteilter Sohle rein optisch schneller ein besseres Resultat in der Fußstreckung erzielen. Doch bieten sie weniger Halt und Widerstand. Ein Problem, das sich später rächen kann, wie die Ballett-Experten von tanzmuster wissen: "Nur durch eine gewisse Anstrengung beim Strecken des Fußes werden sowohl die Gelenke als auch die Muskulatur ordentlich gefestigt. Steht nach einigen Jahren der Grundausbildung auch der Spitzentanz auf dem Lehrplan, sind früh gemachte Versäumnisse meist nicht mehr aufzuholen." Der einfache Grund: Ballettschuhe mit ganzen Sohlen hätten die Streckung jahrelang erschwert – und damit die langsame, kontinuierliche und behutsame Kräftigung des Fußes vorangetrieben.



Zu groß, zu klein – oder genau die Mitte: Welche Größe ist die richtige?



Sind Ballettschuhe auch nur ein wenig zu groß, geben sie keinen Halt. Deswegen raten die tanzmuster-Experten: "Verzichten Sie unbedingt darauf, Ballettschuhe auf Vorrat zu kaufen. Denn schlimmstenfalls wackelt und schliddert Ihre Tochter nicht einfach nur hin und her. Womöglich verliert sie sogar beim Tanzen den Schuh, fällt hin und verletzt sich. Das sind die gesparten Euro nicht wert." Krallen sich die Zehen dagegen im Stand zusammen oder zeichnen sich seitlich ab, sind die Schuhe eindeutig zu klein. Auf Dauer kann das zu Verformungen und Fehlstellungen führen.



Selbst ist der Ballettschuh(ster): Gummibänder richtig positionieren



Mit den perfekt gekürzten Gummibändern sorgen Sie schließlich für den optimalen Halt. Wie Sie das Letzte aus den neuen Ballettschuhen rausholen, erklären die tanzmuster-Experten: "Trennen Sie die Gummibänder zunächst an der Naht ab. Beim anschließenden Kürzen ist der korrekte Abstand zur Ferse ausschlaggebend. Klappen Sie dazu einfach den Schuhrücken nach innen um. Die Bänder nähen Sie dann genau dort an der linken und rechten Seite innen wieder an, wo der eingeklappte Teil des Schuhs endet. Fertig."





Experten-Tipp: Online Ballettschuh-Schablone für die richtige Größe



Die Qual der Wahl haben Eltern auch bei der Auswahl der perfekten Größe.



Problem 1: Ballettschuhe sind meist in englischen Schuhgrößen ausgezeichnet.

Problem 2: Kleinere Größen fallen meist etwas größer, größere Schuhgrößen kleiner aus



Lösung: Einfach die Ballettschuh-Größentabelle mit Schablone ausdrucken, Kind draufstellen, nachmessen und Ballettschuhe online bestellen!


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tanzmuster OHG - Der Ballerina neue Kleider.
Herr Björn Berensmann
Antwerpener Str. 1
80805 München
Deutschland

fon ..: 08912765134
fax ..: 08912765135
web ..: http://www.tanzmuster.de
email : presse@tanzmuster.de

Pressekontakt
COMPRISMA
Herr Björn Berensmann
Olgastr. 6
80636 München

fon ..: 498912765134
web ..: http://www.comprisma.de
email : info@comprisma.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de