Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 307.636
  Pressemitteilungen gelesen: 39.868.703x
04.05.2011 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von Birgit Bruns¹ | Pressemitteilung löschen

starck eyes: Ultraleichte Brillen aus einem innovativen Material

Zeitlos schöne Brillen für Männer, denen Innovation, Funktionalität und Design
wichtig ist. Die klare Ästetik seiner Modelle machen die Brillen des französischen Star-Designers Philippe Starck zu modernen Klassikern. Jetzt stellt er für seine Marke starck eyes vier neue Fassungen vor, für die er erstmalig das Material Gravity einsetzt. Die Eigenschaften, die diese Brillen so besonders machen, sind das herausragende Design, das einzigartige Material und die Technik, mit der diese Brillen ausgestattet sind.

Gravity - ein Material mit außergewöhnlichen Eigenschaften
Das Material, das Philippe Starck für die Front dieser Brillen ausgewählt hat, heißt Gravity. Es wird bereits in vielen technischen Bereichen wie etwa bei der Herstellung von Autos, in der Luftfahrtindustrie, der Medizin und in der Energiewirtschaft erfolgreich eingesetzt. Jetzt setzt er es erstmalig für die Herstellung von Brillen ein. Starck hat diesen Werkstoff gewählt, da er es zulässt unglaublich feine und leichte Brillen herzustellen, die dennoch über eine extrem hohe Festigkeit und eine überzeugende Qualität verfügen.
Das Nylonmaterial ist ultraleicht und weist eine sehr hohe Festigkeit, Widerstandsfähigkeit und Härte auf. Es ist gegen chemische Einflüsse weitestgehend und gegen hohe Temperaturen bis zu 140°C resistent. Gravity ist völlig antiallergisch und entspricht damit den internationalen Richtlinien wie dem amerikanischen FDA und den europäischen RoHs und REACH. Das Material ist zu 100% recyclebar und emissionsfrei im Falle der Verbrennung.

Biolink, das Mikro-Schultergelenk
Die Gravity-Modelle sind wie auch die anderen Brillen von Philippe Starck mit Biolink, dem von ihm entwickelten einzigartigen, patentierten Mikrogelenk, ausgestattet. Es geht auf das menschliche Schultergelenk und seine multidirektionale Beweglichkeit zurück. Ausgefräst aus einem einzigen Stück Edelstahl überdauert es dank seiner ausgereiften Technik mehr als 50.000 Bewegungen.

Die vier Modelle, die jetzt vorgestellt werden, sind drei Korrektionsfassungen und eine Halbbrille. Sie sind in vier Farben und davon jeweils in zwei matten und zwei glänzenden Farbgebungen zu bekommen. Bei der Farbe der Bügel kann zwischen Modellen mit einem unifarbenen oder bunten Bügeln gewählt werden. Sie bestehen aus Zellulose-Acetat, einem Material auf Baumwoll-Basis.

Die neuen starck eyes Modelle sind in 400 Optik-Fachgeschäften bundesweit erhältlich.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mikli.de
alain mikli schweiz AMS AG
Industriestrasse 15 CH-5242 Lupfig

Pressekontakt
http://www.bbcommunications.de
BBCommunications Presse & Marketing
Elisabethstr. 40 40217 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de