Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 284.500
  Pressemitteilungen gelesen: 36.648.650x
14.02.2018 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von Anja Faras¹ | Pressemitteilung löschen

Mehr Freiheit und Selbstbestimmtheit

Emotionale Blockaden sind für viele Menschen sehr belastend, sie halten sie davon ab, Dinge zu erledigen oder neue Projekte anzugehen. Blockaden, die sich erst im Erwachsenenalter äußern, können schon in Kindheit oder Jugend entstehen, z. B. durch Glaubenssätze, die früh verinnerlicht und erst später infrage gestellt werden. "Es ist unheimlich wichtig, sich den eigenen Blockaden zu stellen und Hemmungen zu überwinden", sagt Anja Faras, die als Sport Mental und Life Coach Menschen darin unterstützt, innere Blockaden zu lösen. "Sie nehmen uns die Verantwortung für unser eigenes Leben", konstatiert sie.

Aus ihrer beruflichen Erfahrung als Coach weiß sie, dass einer der häufigsten Blockadegründe die Angst vor Veränderung ist: "Viele Menschen finden immer wieder neue Ausreden und fadenscheinige Gründe, warum ihnen etwas nicht gelingt oder sie ein Problem nicht angehen", berichtet Faras. "Wer nichts wagt, kann zwar nichts verlieren, aber eben auch nichts gewinnen." Man müsse sich schon trauen, die eigene Komfortzone zu verlassen.

Wer seine Blockaden lösen möchte - unabhängig davon, bei welchem Thema sich diese manifestieren - muss sich erstmal bewusst werden, aus welcher Rolle heraus er oder sie agiert. "Es gibt drei Rollen, die wir alle in uns haben und nach denen wir handeln: das Eltern-Ich, das Kind-Ich und das Erwachsenen-Ich", erklärt sie. Aus der Kinderrolle heraus verhalten sich Menschen entweder trotzig oder hilflos, aus der Elternrolle heraus belehrend oder überfürsorglich. "Handeln wir gemäß einer dieser Rollen, befinden wir uns stark im Blockademodus", sagt Faras.

Ihr zufolge sollte es daher stets Ziel sein, aus der Rolle des Erwachsenen-Ichs zu agieren: "Nur in dieser Rolle sind wir wirklich selbstbewusst und selbstwirksam und handeln als Experte unseres Lebens", erklärt sie. In ihren Coachings und in ihrem kostenlosen Blog gibt Anja Faras weitere Tipps zum effektiven Lösen von Blockaden.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Anja Faras - The Art of Living - finden Sie unter http://www.anja-faras.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.anja-faras.de
Anja Faras – The Art of Living
Neckartal 180 78628 Rottweil

Pressekontakt
http://www.anja-faras.de
Anja Faras – The Art of Living
Neckartal 180 78628 Rottweil

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de