Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 102
  Pressemitteilungen gesamt: 302.430
  Pressemitteilungen gelesen: 39.107.139x
04.05.2018 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von Ingrid Mautner¹ | Pressemitteilung löschen

Must-Have für den Sommer 2018: Nachhaltige Boho-Beachtowels von SYLT-BOHEME

Hamburg, 4. Mai 2018 - Ein veralteter Pferdeprint oder eine Palme in grellen Farben - häufig gehören Beachtowels zu den Accessoires, um die sich ihre Besitzer wenig Gedanken machen. Darauf sonnt sich jedoch oft der neuste Bikini-Trend aus London oder New York. Um im Sommer rundum eine gute Figur zu machen, empfiehlt sich neben der stylischen Badebekleidung auch ein trendiges Strandtuch. Heißer Tipp für die Saison 2018: Die Beachtowels von SYLT-BOHEME. Die Strandtücher im Boho-Style liegen nicht nur optisch voll im Trend, sie machen auch funktional Lust auf Meer: sie punkten mit hohem Bambusanteil.

Aus "Alt" mach "Neu": SYLT-BOHEME fertigt aus ausrangierten Stoffen unter anderem "Eye-Catcher" für den Arm. Aus zu klein gewordenen oder aus der Mode gekommenen Kleidungen entstehen zudem Schlüsselbänder in verschiedenen Flechttechniken oder Strandtaschen mit entsprechenden Stoff-Applikationen. Ganz neu im Sortiment 2018: Strandtücher im Boho-Style mit Bambusanteil.

Intelligent und im Trend: Boho-Beachtowels mit Bambus
Clever kombiniert: Kleidung und Bambus - ein nachhaltiger Rohstoff. "In den Tropen gibt es Bambussorten, die jeden Tag um bis zu einem Meter wachsen. Die Pflanze benötigt dabei viel weniger Wasser als beispielsweise Baumwolle. Um ein Kilogramm Baumwollfasern zu gewinnen, werden bis zu 20.000 Liter Wasser verbraucht. Zudem werden die Baumwollfelder häufig mit Pestiziden unterstützt. Bambus hingegen ist robust und wächst ohne künstlichen Schutz", erklärt Sophie Mautner, Mitinhaberin der Just Boheme Gbr.

Zudem bietet dies Vorteile beim Einsatz: Bambus absorbiert Feuchtigkeit dreimal besser als Baumwolle und leitet sie schnell wieder aus. Außerdem sind die Fasern rund, wodurch diese weicher wirken als beispielsweise Baumwolle. Bambus hat zudem eine antistatische Wirkung, dadurch wird die Haftung der Textilien an der Haut minimiert.

Die Strandtücher von SYLT-BOHEME verfügen über einen Bambusanteil von 30 Prozent, was auf der Haut spürbar ist. Die Tücher sind besonders weich und eine äußerst angenehme Unterlage für jeden Strandliebhaber. Durch eine Überlänge von 2,10 Metern bieten sie die ideale Größe, um das Tuch sowohl als Liegefläche und als optisches Accessoires für den Körper zu verwenden. In angesagten Farben wie Korall und Titangrau mit von Hand geknüpfter Endbordüre und SYLT-BOHEME-Münze sowie stylishem Logo im Kreuzstich bildet es das Topping für angesagte Bikini-Styles.

Weitere Infos und Bestellung unter: https://sylt-boheme.de/strandtuecher/strandtuch

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.sylt-boheme.de
Just Boheme GbR
Bellevue 42 22301 Hamburg

Pressekontakt
http://www.punctum-pr.de
punctum pr-agentur GmbH
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de