Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 103
  Pressemitteilungen gesamt: 306.860
  Pressemitteilungen gelesen: 39.754.022x
03.12.2018 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von Christine Scharf¹ | Pressemitteilung löschen

Expertin Michaela Schnapp kennt die Antwort

Plus Size Body Types (https://www.plusperfekt.de/welche-hose-steht-welcher-figur-expertin-michaela-schnapp-kennt-die-antwort/) und ihre speziellen Anforderungen an Hosenmode, bei diesem Thema sind Susana Lipovski und Michaela Schnapp von Lady Su, Berlin in ihrem Element. A, V, X, O und H! Diese scheinbar illustre Ansammlung von Buchstaben steht für fünf typische Figur-Typen. Sie sagen: "Keine Sorge. Für jede Figur gibt es das richtige Modell." Damenhosen in Übergröße sind das Spezialgebiet von Lady Su.

In unserem Beitrag "Augen auf beim Hosenkauf" berichtete Michaela Schnapp bereits über No-Gos, Hosentrends und unsinnige Vorurteile. Heute gibt sie Tipps, mit welchem Hosenschnitt ihr eure Konturen exzellent in Szene setzt.


Figur-Typ A
Frauen mit diesem Body Type haben ausgeprägte Kurven. Die Schultern sind deutlich schmaler als die Hüften. Die Taille ist schmal, der Po häufig üppig, die Oberschenkel kräftig.

Frau Schnapp, welche Hosenschnitte können Sie für Figur-Typ A empfehlen?

Michaela Schnapp: Eine Marlene Hose mit weiten Beinen. Dieser Schnitt ist eher für große Frauen gedacht. Außerdem eignet sich sehr gut die ehemalige "Karottenhose": Eine konisch zulaufende Hose. Hier ist die Taille schmal geschnitten, die Hosenbeine sind etwas weiter und laufen nach unten schmaler zu... Wichtig ist dies auch für den Trend Tunika, da hier oftmals weite Hosenbeine nicht von Vorteil sind. Bei normalen bis starken Oberschenkeln funktioniert auch ein gerade geschnittenes Bein oder eine Bootcut Hose gut.

Bei einer Kurzgröße rate ich nur bedingt zur Kurzlänge zu greifen. Die Leibhöhe ist hier kürzer und die Hose könnte dann über den Po rutschen.

Unbedingt darauf achten, dass die Hose höher geschnitten ist und mehr in der Taille sitzt. Aufgrund der meist schlankeren Taille steht die Hose sonst hinten am Bund stark ab bzw. rutscht über den Po. Frauen mit stärken Oberschenkeln sollten auf kürzere Hosen verzichten.

Den vollständigen Text finden Sie auf http://www.PlusPerfekt.de (https://www.plusperfekt.de/).

Bildquelle: Credits: Michaela Schnapp

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.plusperfekt.de
PlusPerfekt - OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Untere Ringstr. 48 97267 Himmelstadt

Pressekontakt
http://www.scharfpr.de
Scharf PR
Untere Ringstr. 48 97267 Himmelstadt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de