Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 277.297
  Pressemitteilungen gelesen: 35.506.873x
21.01.2011 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von David Reidmüller¹ | Pressemitteilung löschen

Der Kauf auf Rechnung wird immer beliebter

Der Kauf auf Rechnung war auch im Weihnachtsgeschäft die beliebteste Bezahlmethode der Deutschen. Auf-Rechnung-Shops.de (http://auf-rechnung-shops.de) hat die Fakten aufbereitet. Mehrere Onlinehändler berichten übereinstimmend, dass mehr als 60% der Umsätze in der Vorweihnachtszeit per Rechnung bezahlt wurden. Dies stellt im Vergleich zu den Vorjahren eine deutliche Steigerung dar und reflektiert die Skandale um die Sicherheit sensibler personenbezogener Daten. Verbraucher sind zunehmend um Ihre Sicherheit beim Online bezahlen besorgt und setzen in der heutigen Zeit verstärkt auf das Prinzip: zuerst die Ware, dann das Geld.

Der Kauf auf Rechnung ist die einzige Zahlmethode, die diesem Prinzip Rechnung trägt. Gerade bei kleineren Onlineshops sind die Themen Datensicherheit und Vertrauen des Kunden im Kaufprozess besonders wichtig. Die Bezahlmöglichkeiten sind nach Erfahrung vieler Händler ein entscheidendes Ausschlusskriterium, das viele Kunden einen Kauf abbrechen lässt, wenn die Bezahlmethode "per Rechnung" nicht angeboten wird.

Hauptgrund hierfür ist die Tatsache, dass das Risiko beim Rechnungskauf grundsätzlich beim Händler und nicht beim Verbraucher liegt. Ist die Ware mangelhaft oder entspricht aus sonstigen Gründen nicht den Vorstellungen des Kunden, so kann dieser sie innerhalb von 14 Tagen ab einem Warenwert von 40 EUR versandkostenfrei zurückschicken.

Rund 60% der Deutschen bezahlen in Online Shops bevorzugt auf Rechnung, auf den Plätzen in der Beliebtheitsskala folgen Kreditkarte, Abbuchung vom Konto, Paypal, sowie die Vorabüberweisung und Nachnahme.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://auf-rechnung-shops.de
auf-rechnung-shops.de
Hohenzollernstr. 105 80796 München

Pressekontakt
http://auf-rechnung-shops.de
auf-rechnung-shops.de
Hohenzollernstr. 105 80796 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de