Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 300.305
  Pressemitteilungen gelesen: 38.825.678x
02.09.2013 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Frau Nadine Otto¹ | Pressemitteilung löschen

Das Parlament der Tiere – neue Satire setzt Orwells „Animal Farm“ auf einmalige Weise fort

Man schreibt das Jahr der Eintagsfliege. Nach einem feigen Attentat hat die Menschheit den Löffel abgegeben. Der Jubel in der Tierwelt ist groß, da man in der Nahrungskette endlich eine Etage höher rücken konnte. Doch nach der Party bricht überall Chaos und Anarchie aus. Was für Konsequenzen zieht es nach sich, wenn der Platzhirsch im Tierreich die parlamentarische Demokratie einführt? Wie reagiert das Stimmvieh, wenn die Planschkuh als Präsidentschaftskandidatin nur heiße Luft von sich gibt? Was treibt der Wolf im Schafspelz, nachdem ihm jemand einen Floh ins Ohr gesetzt hat? Wer fällt zuerst, wenn das Frontschwein auf die Friedenstaube trifft? Wie verjubelt der Pleitegeier die Kröten, die aus dem aufgedrehten Geldhahn heraussprudeln? Die Antworten auf diese tierisch wichtigen Fragen stecken in dieser Fabel



"Das Parlament der Tiere" ist die - eigenwillige - Fortsetzung von Orwell's "Farm der Tiere". Thomas Böhm legt in dieser eigenwilligen Politik-Satire ein spitzes, unterhaltsames und profundes "Affentheater" vor. Ein würdiger Nachfolger für Orwells "Animal Farm" und eine freche Abrechnung mit dem politischen Personal und den Vorgängen in Politik und Gesellschaft. Dem Autor Böhm, Bruder von Gottlieb Wendehals, gelingt es aber nicht nur, ein fulminantes Buch vorzulegen, sondern gleichsam zu unterhalten und zu belehren.



"Das Parlament der Tiere" von Thomas Böhm ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-5074-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Weitere Informationen zum Buch unter: http://www.tredition.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Pressekontakt
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de