Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 276.780
  Pressemitteilungen gelesen: 35.418.387x
17.08.2015 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Heinz Steinhübel¹ | Pressemitteilung löschen

Laurel GmbH: Gläubigerversammlung zur Krisenbewältigung

17.08.2015 - Die Laurel GmbH befindet sich in einer schweren finanziellen Krise. Eine Gläubigerversammlung soll die operative Unternehmenssanierung fortsetzen und die Restrukturierung der Anleihe bewirken.

Kritische wirtschaftliche Lage der Laurel GmbH

Die negativen Zahlen der Laurel GmbH sind alarmierend: Nach dem Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2014/15 hat die Laurel GmbH einen Jahresfehlbetrag von EUR -4,5 Mio. erwirtschaftet. Der nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag belief sich zum 30.04.2015 auf EUR -0,8 Mio. Infolgedessen hat die Creditreform Rating AG das Unternehmensrating der Laurel GmbH auf C (watch) herabgestuft.

Die 7,125%-Anleihe der Laurel GmbH

Die Krise der Laurel GmbH erfasst unmittelbar die 7,125%-Anleihe 2012/2017 (ISIN DE000A1RE5T8 / WKN A1RE5T) mit einem Emissionsvolumen von EUR 20 Mio. Da eine Refinanzierung der Anleihe zum Fälligkeitstermin im Jahr 2017 durch eigene oder fremde Mittel aus heutiger Sicht nicht möglich ist, kann nach Angaben der Laurel GmbH zurzeit von einer Rückzahlung durch das Unternehmen zum Fälligkeitstermin in 2017 nicht ausgegangen werden. Die Laurel GmbH strebt daher an, ihren Sanierungsprozess weiter zu forcieren.

Gläubigerversammlung der Laurel GmbH

Vor dem Hintergrund der angespannten Finanzlage ist neben einer operativen Sanierung eine Restrukturierung der Anleihe erforderlich. Am 31.08.2015 findet in Aschheim bei München eine Gläubigerversammlung der Laurel GmbH statt. In deren Rahmen soll ein gemeinsamer Vertreter für alle Anleihegläubiger bestellt werden, der den weiteren Sanierungsprozess begleitet und die Interessen der Anleihegläubiger in diesem Zusammenhang wahrnimmt.

Kanzlei Dr. Steinhübel Rechtsanwälte vertritt Anleihegläubiger der Laurel GmbH

Betroffene Laurel-Anleger sollten auf gar keinen Fall passiv bleiben, sondern aktiv ihre Rechte auf der Gläubigerversammlung wahrnehmen. Wer die Versammlung nicht selbst besuchen kann, sollte unbedingt einen Rechtsanwalt, der frei ist von irgendwelchen Interessenkollisionen, mit der Wahrnehmung seiner Interessen beauftragen. Rechtsanwalt Dr. Steinhübel wird Anleihegläubiger der Laurel GmbH vertreten.

Dr. Steinhübel auf der Gläubigerversammlung am 31.08.2015

Rechtsanwalt Dr. Steinhübel wird nicht nur die Stimmrechte seiner Mandanten auf der Gläubigerversammlung vertreten. Er bietet allen betroffenen Laurel-Anleihegläubigern, die nicht selbst an der Versammlung teilnehmen können, die Stimmrechtsvertretung auf der Gläubigerversammlung am 31.08.2015 an. Außerdem wird Rechtsanwalt Dr. Steinhübel als gemeinsamer Vertreter nach dem Schuldverschreibungsgesetz (SchVG) kandidieren. Der gemeinsame Vertreter, der für alle Anleihegläubiger bestellt wird, soll die Sanierung der Laurel GmbH fortführen und die kollektiven Interessen der Anleihegläubiger bewahren.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kapitalmarktrecht.de
Dr. Steinhübel Rechtsanwälte
Konrad-Adenauer-Str. 9 72072 Tübingen

Pressekontakt
http://www.kapitalmarktrecht.de
Dr. Steinhübel Rechtsanwälte
Konrad-Adenauer-Str. 9 72072 Tübingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de