Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 300.548
  Pressemitteilungen gelesen: 38.856.683x
15.09.2018 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Frau Cornelia Sander¹ | Pressemitteilung löschen

Selten bekannt , oftmals geirrt - nicht jeder Wohnungsmangel berechtigt zur Mietminderung

Thomas Trepnau, dessen fachkundiger Rat schon vielen Hundert Vermietern aus der Klemme geholfen hat, zeigt in seinem neuesten Ratgeber, welche Vorkehrungen zu treffen sind, um Mietminderungen zu vermeiden und wie sich Vermieter im Falle von Mietkürzungen wehren können.

Was hat der Mietvertragsabschluss mit Wohnungsmängeln und Mietminderung zu tun? Bereits bei Abschluss des Mietvertrags und Übergabe der Wohnung werden, unter anderem durch das Übergabeprotokoll entscheidende Weichen gestellt.



Nur der Vermieter, der die Fallstricke kennt, kann sie geschickt umgehen. "Dadurch reduziert er erheblich das Risiko Opfer eines Mietminderungsanspruchs zu werden", stellt Thomas Trepnau fest. "Andernfalls kann eine Mietminderung bis zu 100 % der Miete auffressen.



Informieren Sie sich genau darüber unter welchen Voraussetzungen ein Mieter die Miete kürzen kann, und unter welchen er es nicht darf!" Dieser Rat kommt aus berufenem Munde. Thomas Trepnau hat hunderte von Seminaren für Vermieter und Verwalter durchgeführt und berät Invetoren. Mit verschiedensten Teilnehmern hat er deren individuelle und höchst unterschiedliche Probleme diskutiert.



"Vor allem" erklärt der Autor "wollen meine Leser und Seminarteilnehmer von mir wissen, wie hoch die Minderungsquote gegebenenfalls ist."



Dabei verweist er auf sein Buch, in dem eine Mietminderungstabelle enthalten ist.



Genau so wichtig ist es, Fehler an der Mietsache zu vermeiden. Deshalb werden Themen wie feuchte Wände, Schimmelbildung, Lärm, Heizungsausfall etc. entsprechend ausführlich behandelt. "Verspielen Sie Ihre Ansprüche und Rechte als Vermieter nicht.", empfiehlt der bekannte Vermieter-Ratgeber. "Ihre Vermietungstätigkeit muss trotz einem extrem komplexen und den Mieter schützenden Mietrecht eine lukrative Angelegenheit bleiben. Gerade in diesen unsicheren Zeiten soll Ihr in Immobilien investiertes Geld seinen Beitrag auch zu Ihrer künftigen Rente leisten."



Das Buch ist mit kostenlosem Werkzeugset, das wichtige Arbeitshilfen enthält, im Buchhandel erhältlich, in allen bekannten Online-Buchshops wie hier.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Trepnau Wertbestimmungs- und Werteverwaltungs GbR
Frau Cornelia Sander
Am Kirchberg 1
93180 Deuerling
Deutschland

fon ..: 015772085852
web ..: https://www.trepnau.net
email : info@immobilienkurs.com

Pressekontakt
Trepnau Wertbestimmungs- und Werteverwaltungs GbR
Frau Cornelia Sander
Am Kirchberg 1
93180 Deuerling

fon ..: 015772085852
web ..: https://www.trepnau.net
email : info@immobilienkurs.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de