Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 86
  Pressemitteilungen gesamt: 307.212
  Pressemitteilungen gelesen: 39.809.028x
07.12.2018 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Frau Christine Bouzrou¹ | Pressemitteilung löschen

Dunkelhäutiges Kind auf Buch Cover macht Autorin zum Mobbing Opfer!

"Müssen die Flüchtlinge jetzt auch noch unsere Buch Cover zieren? Konnten sie kein deutsches Kind nehmen für ihre Geschichte? Mitleid Masche zieht bei mir nicht und sie hätten diesen Joey ruhig abkratzen lassen können! Wir werden ihr Buch schlecht machen, wo wir können!"

Autorin Christine Bouzrou versteht die Welt nicht mehr, als sie diese Zeilen liest, die man ihr anonym zugeschickt hatte und schmeißt sie traurig in den virtuellen Mülleimer. Gemeint ist das Cover ihres Romanes "Joey-Das Geheimnis von Swake Valley-Eine Weihnachtsgeschichte. Und da es in dieser auch um Rassismus geht, wählte die Autorin einen Farbigen Jungen. "Das scheint Einigen nicht gepasst zu haben," meint Bouzrou," viele verstecken ihre Abneigung gegen Flüchtlinge ja gerne hinter der Anonymität. Und wo ist diese einfacher anzuwenden als bei den sozialen Netzwerken. " Wie die Autorin erzählt, wird sie auch noch auf andere Arten gemobbt. "Jedes zweite Post von mir bei Facebook, wird als nicht tragbar gemeldet. Stelle ich beim Marcetplace gebrauchte Sachen ein, nimmt sie Facebook fünf Minuten später raus, weil sie gemeldet wurden als Waffen, lebende Tiere usw. Sogar Gedichte die ich poste, werden gemeldet.Sogar meine Gedichte werden gemeldet. Meine Freundin meinte zu mir, ich sollte Anzeige erstatten, aber gegen wen? Und das ist mir auch zu dumm.? " Ich stehe zu meiner Geschichte, in der es eben auch um Rassismus und Gesellschaftskritik geht. Und ich denke, damit muss ich bei jemanden genau den Punkt getroffen haben. Aber das ist sein Problem, nicht meins.? lächelt die Autorin. "Die Menschen, die Joey ins Herz geschlossen haben und die ich berühren konnte mit dem Buch, machen alles wieder gut. "


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
PR Autorin
Frau Christine Bouzrou
Sindlinger Str. 17
65719 Hofheim am Taunus
Deutschland

fon ..: 0179 9393989
web ..: http://autorin-christine-bouzrou.de
email : presse@autorin-christine-bouzrou.de

Pressekontakt
PR Autorin
Frau Christine Bouzrou
Sindlinger Str. 17
65719 Hofheim am Taunus

fon ..: 0179 9393989
web ..: http://autorin-christine-bouzrou.de
email : presse@autorin-christine-bouzrou.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de