Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 118
  Pressemitteilungen gesamt: 302.446
  Pressemitteilungen gelesen: 39.109.647x
06.09.2012 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Juliane Lehmann¹ | Pressemitteilung löschen

"Familien mit Behinderung": Hamburger Projekt überzeugt und gewinnt den Karl Kübel Preis 2012

Frankfurt/Bensheim, 6. September 2012 - Den mit 50.000 Euro dotierten Karl Kübel Preis 2012 hat heute das Bildungshaus Lurup aus Hamburg gewonnen. Der Stiftungsratsvorsitzende der Karl Kübel Stiftung, Matthias Wilkes, und der Schauspieler Hans-Werner Meyer, Botschafter des Preises, haben die Auszeichnung in der Frankfurter Paulskirche überreicht. Die weiteren vier nominierten Projekte erhielten einen Förderpreis über je 500 Euro. Schirmherrin Petra Roth, noch kürzlich Oberbürgermeisterin von Frankfurt, gratulierte allen Nominierten mit einer persönlichen Videobotschaft. Der Preisträger setzt nach Überzeugung der Karl Kübel Stiftung, Initiatorin der Auszeichnung, auf herausragende und beispielhafte Weise das Preisthema 2012 um. Dieses lautet "Macht uns stark! - Familien mit Behinderung" und setzt sich mit Inklusion als selbstverständliche gesellschaftliche Teilhabe von Familien mit behindertem Kind auseinander. "Die Karl Kübel Stiftung beglückwünscht den Preisträger, der sich im Sinne des Themas besonders wirksam und nachhaltig für Familien mit besonderem Unterstützungsbedarf einsetzt. Die vier weiteren nominierten Organisationen genießen für ihr Engagement unsere ganze Hochachtung", erklärt Matthias Wilkes.

Das Bildungshaus Lurup der evangelischen Kindertagesstätte Moorwisch und der staatlichen Grundschule Langbargheide in Hamburg bietet über Konfessions-und Trägergrenzen hinweg eine kontinuierliche und konsistente Begleitung und Bildung in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen an. Kindertagesstätte, Grundschule, Hort, Ferienbetreuung und das Eltern-Kind-Zentrum sorgen für Entlastung der Familien. Das Bildungshaus baut in vorbildlicher Art und Weise Barrieren und Hürden für Kinder mit Behinderung und ihre Familien ab und zeigt auf, wie das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung umgesetzt werden kann. Nicht Defizite, sondern individuelle Kompetenzen aller Kinder und Eltern stehen im Bildungshaus im Mittelpunkt.

Die aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums der Karl Kübel Stiftung vergebenen, mit je 500 Euro dotierten Förderpreise erhielten das Projekt Zirkus Buntmaus des ZirkuTopia e.V. in Kassel, der Verein QuerWege aus Jena, der Natur- und Begegnungsbauernhof des NaBeBa e.V. in Waltrop und das Projekt Vielfalt für alle des Clubs Behinderter und ihrer Freunde e.V. (CeBeeF) aus Frankfurt am Main.

Wie in jedem Jahr ist die Karl Kübel Stiftung bei der Begutachtung der Bewerbungen von einem ehrenamtlichen, sechsköpfigen Expertengremium unterstützt worden; dessen Mitglieder sind: Dr. Timm Albers, Juniorprofessor für Frühkindliche Bildung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe; Bernd Hock, Diplom-Pädagoge, Psychotherapeut und Entertainer; Prof. Maria Kron, Dipl.-Psychologin, Sonder- und Heilpädagogin, Supervisorin (BDP), Fakultät II der Universität Siegen, Department Erziehungswissenschaft/ Psychologie, Gebiet Heil- und Sonderpädagogik u. Inklusion; Christine Merz-Foschepoth, Pädagogin u. Kinderbuchautorin, langjährige Chefredakteurin der Fachzeitschrift "kindergarten heute"; Florian Sitzmann, Autor des autobiografischen Buches "Der halbe Mann, dem Leben Beine machen" und Kathrin Succow, Stiftungsratsmitglied der Michael Succow Stiftung zum Schutz der Natur.

Weitere Informationen zu den Preisträgern und den Nominierten finden sich unter karlkuebelpreis.de

Bildrechte: Bild © Karl Kübel Stiftung / Marc Fippel

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kkstiftung.de
Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Darmstädter Straße 100 64625 Bensheim

Pressekontakt
http://www.kkstiftung.de
Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Darmstädter Straße 100 64625 Bensheim

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de