Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 300.303
  Pressemitteilungen gelesen: 38.824.529x
24.09.2012 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.¹ | Pressemitteilung löschen

Ist der Hund der bessere Mann?

WelcherName.de Infopost 125/2012, Baden-Baden, 24.09.2012

Frauen, denen der Richtige nicht über den Weg läuft, kommen immer häufiger auf den Hund. Für viele ist der Hund gar die bessere Alternative zum Mann. Für diese Frauen sind die Vorzüge eines Hundes nicht von der Hand zu weisen. Ein Hund ist treu. Damit haben wir schon mal einen wesentlichen Unterschied zum Mann festgemacht. Ein Hund ist anspruchslos, meckert nicht über ein paar überflüssige Pfunde. Und wenn man als Frau spät nachts nach Hause kommt, dann freut sich der Hund und wedelt mit dem Schwanz. Beim Mann ist das genau umgekehrt. Je länger man ausgeht, desto schlechter die Stimmung des zuhause gebliebenen Mannes.

Hunde sind auch so unglaublich dankbar und anspruchslos. Sie sind solide. Hätten Männer nur die Eigenschaften von Hunden. Man kann ihnen täglich das letzte Fressen vorsetzen. Da wird nicht gemeckert, die Nase gerümpft oder rumgemotzt. Nein - denn sobald man mit dem gefüllten Napf in seine Nähe kommt, dann freut sich der Hund. Ein Hund (http://www.welchername.de/hundenamen/) macht keine Sauerei im Bad, lässt seine schmutzigen Klamotten nicht überall herumliegen und gibt sich auch nicht übermäßigem Alkoholkonsum hin. Riechen tun sie allerdings beide - Hund und Mann.

Inka Bause (43) von der Sendung "Bauer sucht Frau" ist Single und Hundebesitzerin

Die Redaktion von http://www.Welchername.de , dem großen Verzeichnis für Hundenamen im Internet, hat einen interessanten Fall gefunden. Für einen Hund entschieden hat sich nämlich auch Inka Bause (43), Moderatorin der RTL Kuppelshow "Bauer sucht Frau". Inka Bause ist Single und Hundebesitzerin. Sie gibt gegenüber der Tageszeitung B.Z. ehrlich zu: "Mein Hund ist mir zur Zeit wichtiger als Männer." Und weiter sagt sie: "Nach Drehschluss gehe ich nach Hause zu meiner Tochter und meinem Hund. Ich will dann meine Ruhe haben." Einsamkeit kommt bei Inka Bause dennoch nicht auf. "Mein Beagle Bruno schmust mit mir, er liegt mit mir auf der Couch, und er sorgt dafür, dass ich regelmäßig an die frische Luft gehe."

Eine Vielzahl schöner Hundenamen findet man bei WelcherName.de, der großen und bedienungsfreundlichen Datenbank für Vornamen, Hundenamen und Katzennamen (http://www.welchername.de) im Internet. 40.000 Namen beinhaltet das Namensverzeichnis.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.welchername.de
WelcherName.de
Voltaire-Weg 6 76532 Baden-Baden

Pressekontakt
http://www.primseo.de
PrimSEO GbR
Voltaire-Weg 6 76532 Baden-Baden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de