Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 281.602
  Pressemitteilungen gelesen: 36.219.165x
27.09.2012 | Politik, Recht & Gesellschaft | geschrieben von Johanna Gabriel¹ | Pressemitteilung löschen

Zivilgesellschaft diskutiert "Social Media (R)Evolutions" online

Über 25 Experten und mehr als 300 Teilnehmer aus der ganzen Welt diskutieren vom 24. bis 28. September im Netz "Social Media (R)Evolutions": Unter der URL http://smr12.fnst.org bringt die Virtuelle Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Aktivisten, Politiker, Journalisten, Blogger und Bürger aus unterschiedlichsten Ländern miteinander ins Gespräch.

Das digitale Symposium fragt nach den "Game Changers" in Regierung, Opposition, Medien und Kultur; nach dem Einfluss von Social Media auf die Freiheit und auf die Demokratie. Die Konferenz findet in englischer Sprache statt und ist kostenfrei. Die Teilnehmer treffen sich in einer digitalen Lernumgebung: Beim Plausch in der "Virtual Coffee Corner", beim Selbststudium von Materialsammlungen und in der Interaktion durch Videointerviews und täglichen Video-Panels.

Auch in Deutschland ist die Konferenz mit den Partnern "Social Media Week" (Deutschlands größte freie Web-Konferenz ), "Reporter ohne Grenzen" und "politik digital" vernetzt. Das Finale bildet das ins Internet übertragene Abschlusspanel am 28.09. um 15.30 Uhr live aus dem Betahaus Berlin.

Die Virtuelle Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit führt seit zehn Jahren erfolgreiche E-Learning-Angebote im Bereich politische Bildung durch. Im Jahr 2005 wurde sie für ihre Arbeit mit dem europäischen E-Learning-Award "eureleA" ausgezeichnet.

Partner: Social Media Week, Politik-Digital, Reporter ohne Grenzen

Anmeldung: http://smr12.fnst.org

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.virtuelle-akademie.de
Virtuelle Akademie / Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Karl-Marx-Straße 2 14482 Potsdam

Pressekontakt
http://www.virtuelle-akademie.de
Virtuelle Akademie / Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Karl-Marx-Straße 2 14482 Potsdam

Weitere Meldungen in der Kategorie "Politik, Recht & Gesellschaft"

| © devAS.de