Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 18
  Pressemitteilungen gesamt: 276.792
  Pressemitteilungen gelesen: 35.422.808x
02.01.2015 | Sport & Events | geschrieben von Isabelle Banek¹ | Pressemitteilung löschen

Pferde vermitteln Fußballern innerhalb der Mannschaft oder im Einzelcoaching erstaunliche Informationen zur vollsten Zufriedenheit der Trainer

Trainingstage mit Pferden werden nicht nur den Führungskräften und Führungskräfteteams angeboten. Seit 3 Saisons werden Trainingstage und auch Einzelcoaching mit Pferden auch mit demselben Erfolg im Fußball und Handball eingesetzt.
Durch Ihr Wesen als Pflanzenfresser also Beutetier, sind die Pferde zum Überleben auf die Herde angewiesen. In der Begegnung Pferd- Mensch ersetzt der Mensch die Herde.
Das Pferd überprüft sofort, ob es dem Menschen sein Leben vertrauen kann und sich dann unterordnet oder ob es lieber auf sein Leben selber weiter aufpasst.
Noch dazu kommt, im positiven für den Menschen, dass die Herde von 2 Leittieren geführt wird.Die Leitstute, die die Herde vorne anführt. Sie hat nur Ihre Ausstrahlung, (Klarheit,Kompetenz, Verbundenheit, Gelassenheit,...)Der Leithengst, hält die Herde zusammen und verteidigt sie (Mut, Kampfgeist,Klarheit,Entschlosssenheit, Energie, Ausdauer, Gesundheit)
Der Fußballer ist systhematisch ein Leithengst. Da aber, wie jeder weiß, 11 gute Spieler lange keine gewinnende Mannschaft bilden, liegt es daran, wieviel Anteile der Leitstute die Spieler besitzen.
Das Ganze spitzt sich noch unter Erfolgsdruck zu.

Laut der "mutigen"Trainer ist das Verhalten des Spielers mit dem Pferd 1 zu 1 zu vergleichen mit seinem Verhalten im Spiel. Spieler und Trainer können die Botschaft viel einfacher annehmen, weil sie neutral von einem Pferd kommt !Leider sind viel zu wenig Trainer "mutig". Sie sehen Pferde als "Mädchenkramm" und lehnen die Möglichkeit der Wirksamkeit ab auch wenn Sie den Rücken an der Wand haben .

Diese Woche gab es ein Einzelcoaching für eine Spielerin der ersten Bundesliga.
Ihr erster Kommentar vor der Begegnung war :"ich bin begeistert weil ich seit dem ersten Trainingstag vor ca 2 Jahren überhaupt nicht mehr verletzt bin ". Es war eins ihrer ersten Themen(Knieprobleme) neben Energie richtig einsetzen, Respekt vor den "Nationalspielerinnen"der gegnerischen Mannschaften..,
Das Thema war wie immer ganz anders.(jede Begegnung bringt DAS aaktuelle Thema des Spielers)
Das Pferd Linus(ein der 25 Pferde das zur Verfügung stand und das sie nach dem Gesetz der Anziehung gezogen hat,) hat sie von der ersten Sekunde an als Leitstute voll akzeptiert. Als Leithengst war es linke Hand (also auf dem Kreis nach links) auch total genial. Rechte Hand leider klappte sehr wenig. Die Spielerin hatte Schwierigkeiten Ihre richtige Position zu finden (zu spät, zu weit hinten, das Pferd kürzte ab, machte was es wollte). Durch das Coaching konnte es schnell behoben werden aber da es das Einzige was wirklich aufgefallen war, zeigte es dass es eine wichtige Information war.
Bei der Videoanalyse und mit Hilfe eines Flipcharts wurde diese Situation 1zu1 auf das Fußballspiel übertragen. Beim Malen am Flipchart machte die Spielerin die gleiche reflexartige Bewegung wie beim Pferd und machte damit Platz für die Gegnerin. Sie war dann 100%ig überzeugt von der Richtigkeit der Information und kann jetzt eine neue Strategie einsetzen um ähnliche Situationen zu verhindern.
Isabelle Banek,leidenschaftliche Führungskraft ,Sportlerin und Pferdeflüsterin hat sich als Ziel gesetzt erfolgreiche Spieler gesünder und erfolgreicher zu machen sowie Mannschaften zu höheren Zielen oder aus der Krise zu verhelfen. Das kann sie nur , weil sie 100% überzeugt ist, dass die Pferde jedem die notwendige Unterstützung geben können.
Das Hauptproblem liegt , laut Isabelle Banek,nicht bei den Sportlern , die für jede Hilfe besser zu werden dankbar sind, sondern bei den Trainern. Sie sehen die Pferde als Konkurrenz statt als Unterstützung und fühlen sich in Ihrer Kompetenz als Cheftrainer angegriffen. Die Pferde können keinem Menschen Fußballspielen beibringen aber sie können, wenn Technik und Taktik stimmen, jedem zum vollen Ausschöpfen der eigenen Fähigkeiten auch unter extremen Druck verhelfen.

Die Trainingstage finden auf der Reitanlage am Sonnenhang in 57223 Kreuztal(NRW) statt.
Isabelle Banek, Ihr Co-Trainer Team von 25 Pferden und die Sonnenhang Mannschaft
freuen sich auf jede neue Herausforderung egal ob Kampf gegen den Abstieg, Pokalspiel, Meisterschaft oder einfach Teambuilding.
Rufen Sie sie einfach an 0160 1807321
Seminare und Pferde
Am Sonnenhang 32
57223 Kreuztal
http://www.Seminare-und-Pferde.de
http://www.sport-teambuilding-mit-pferden.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.seminare-und-pferde.de
Seminare und Pferde
Am Sonnenhang 32 57223 Kreuztal

Pressekontakt
http://seminare-und-pferde.de
Seminare und Pferde
Am Sonnenhang 32 57223 Kreuztal

Weitere Meldungen in der Kategorie "Sport & Events"

| © devAS.de