Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 62
  Pressemitteilungen gesamt: 289.098
  Pressemitteilungen gelesen: 37.223.540x
09.04.2018 | Sport & Events | geschrieben von Herr Marek Böckmann¹ | Pressemitteilung löschen

Marek Böckmann glänzt erneut bei der VLN auf dem Nürburgring

dem zweiten Wertungslauf der VLN Langstreckenmeisterschaft 2018. Für Marek und seinen Teamkollegen Steve Jans war es bereits der zweite Saisonsieg, dieses Mal erstmals von Fabian Schiller unterstützt.



Bereits im Zeittraining, welches unter idealen Wetterbedingungen stattfand, überzeugte das Trio auf gebrachten Reifen mit schnellen Runden, ehe Marek Böckmann auf neuen Slicks auf die finale Zeitenjagd ging. Dabei kam es beim Überholen zu einer Berührung mit einem langsameren Fahrzeug, was keine weitere Zeitverbesserung zuließ.



Vom 23. Startplatz aus ging es anschließend ins 4h-Rennen, welches für geballte Spannung sorgen sollte. Marek übernahm den Start und blies zur Aufholjagd. Dabei kämpfte er sich zügig durch das Feld und überzeugte mit gekonnten Überholmanövern. Nach neun Runden übergab er planmäßig und ohne einen Kratzer den Porsche 911 GT3 R auf Rang 15 liegend an seine Teamkollegen.

Diese agierten ebenso erfolgreich. Nach 4:05:21.952 Stunden und rund 658 Kilometern Renndistanz überquerten Böckmann/Jans/Schiller die Ziellinie als Gesamtelfte und Sieger in der "SP9 PRE".



"Ich hatte viele schöne Kämpfe und konnte hart pushen. Gegen Ende meines Stints haben die Reifen zwar etwas abgebaut, dennoch sind die Rundenzeiten aufgrund des grandiosen Setups, welches mein Team GetSpeed erarbeitet hat, stabil geblieben", erklärte der 21-Jährige Lautersheimer nach dem Rennen. "Auf dieser Basis können wir uns weiterentwickeln, ich freue mich auf die kommenden Veranstaltungen."



Weiter geht es bereits kommendes Wochenende mit dem ADAC 24h Qualifikationsrennen auf dem Nürburgring.

Weitere Informationen gibt es auf http://www.marek-boeckmann.de


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Marek Böckmann
Herr Marek Böckmann
Elsengasse 6
67308 Lautersheim
Deutschland

fon ..: 015253946590
web ..: http://marek-boeckmann.de
email : lsenkpiel@email.de

Pressekontakt
Marek Böckmann
Herr Marek Böckmann
Elsengasse 6
67308 67308 Lautersheim

fon ..: 0152 53946590
web ..: http://marek-boeckmann.de
email : lsenkpiel@email.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Sport & Events"

| © devAS.de