Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 304.552
  Pressemitteilungen gelesen: 39.387.270x
29.10.2018 | Sport & Events | geschrieben von Hans-Peter Oswald¹ | Pressemitteilung löschen

Startphase der Sport-Domains wegen starkem Andrang verlängert

Die Startphase der Sport-Domains (https://www.domainregistry.de/sport-domains.html), in der z.B. Verbände bevorzugt registrieren dürfen, wurde wegen dem großen Ansturm verlängert. Das Enddatum dieser Phase ist jetzt der 4. Dezember 2018. Das ist eine Verlängerung von einem Monat.


Das Startdatum der General Availability (GA) bleibt unverändert: Dienstag, 8. Januar 2019, 17:00 UTC. Um alle Chancen zu nützen, ist es ratsam, bereits jetzt bei Registraren Sport-Domains vorzubestellen, denn bei vielen Registrare gilt auch die Regel: First comes, first served.


Die Sport-Domain ist die Domainendung für den Sport durch den Sport.

Warum Sport-Domain? Warum Sport-Domain? Die Registrierungsstelle erklärt:
"Bedeutung, Glaubwürdigkeit, Einprägsamkeit, Durchsuchbarkeit, Verfügbarkeit, Persistenz, Portabilität: Dies sind die wichtigsten Vorteile, die mit einer Domain für den Sport möglich sind. Kommerzielle Alternativen bieten diese Vorteile nicht."


Die Sport-Domain folgt den Regeln des Sports.
"Um den größten Teil ihres Potenzials zum Wohle der gesamten Gemeinschaft zu nutzen, wendet die Sport-Domain die Werte des Sports an, wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelt und konsolidiert haben: ein offener, objektiver, regelbasierter Ansatz. Regeln unterstützen Fairplay, Wettbewerb, Partizipation und Transparenz."

Die Sport-Domain dient den Sportverbänden weltweit.
"Die Sport-Domain wird der Zuständigkeit der Internationalen Sportverbände unterstellt. Ihre Regeln unterstützen die Sportgemeinschaft. Regeln sollen legitime Interessen von Community-Stakeholdern, Sponsoren und Marken schützen."

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

"Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser."

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Sport-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

"Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern."

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/sport-domains.html (deutsch)

http://www.domainregistry.de/sport-domain.html (English)

Bildquelle: 5132824

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.domainregistry.de
Secura GmbH
Frohnhofweg 18 50858 Köln

Pressekontakt
http://www.domainregistry.de
Secura GmbH
Frohnhofweg 18 50858 Köln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Sport & Events"

| © devAS.de