Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 128
  Pressemitteilungen gesamt: 278.832
  Pressemitteilungen gelesen: 35.726.848x
09.05.2011 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Roger Hohl¹ | Pressemitteilung löschen

Einführung von Pendlertarifen

Die Bodensee-Airline InterSky führt das bisherige Testmodell der Pendlertarife nun offiziell in den Markt ein. Nach einer intensiven Testphase ist das Produkt nun ausgereift und kann von Vielfliegern die mit InterSky regelmässig reisen entsprechend genutzt werden. Das Angebot richtet sich an Pendler zwischen Vorarlberg, Wien, Graz, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Münster/Osnabrück.

Einführung Pendler-Tarif
Vor etwas mehr als einem Jahr hat die Bodensee-Airline InterSky mit ausgewählten Personen, welche regelmässig zwischen dem Bodensee-Raum und den InterSky Destinationen pendeln, ein mögliches Testmodell eines Pendler-Angebots evaluiert. Das entsprechende Produkt ist nun ausgereift und marktreif geworden. "Der Pendler-Tarif richtet sich mit einem fairen Preis speziell an Personen die zwischen Wohnort und Arbeitsplatz pendeln müssen. Der Tarif ist zum Beispiel für 249 EUR für Hin/Rückflug inkl. aller Steuern, Gebühren und Abgaben als Fixpreis, für Flüge zwischen Friedrichshafen, Wien und Graz erhältlich!", so Maria Bernatzik, Leiterin Verkauf und Marketing von InterSky. Die Mindestabnahme liegt bei nur 20 Oneway-Flügen. Gebucht werden kann nach Abschluss des Pendler-Vertrags rund um die Uhr (24h) mittels persönlichem Login, über die InterSky Webseite.

Erhöhung der Frequenzen wird geprüft
Aufgrund der anhaltend guten Nachfrage für Flüge zwischen Friedrichshafen und Wien, überlegt sich die Bodensee-Airline InterSky eine zusätzliche Rotation am Vormittag einzuführen. Damit würden die angebotenen Verbindungen von täglich drei Flügen auf vier Flüge erhöht. "Wir analysieren den Bedarf der Wien Strecke laufend. Deshalb finden auch zur Zeit vermehrt Gespräche mit unseren Topkunden statt. Wir sind bereit die Produktion auf die Bedürfnisse unserer Geschäftskunden anzupassen und somit nicht nur das beste Preis/Leistungsverhältnis zu bieten, sondern auch die bestmöglichen Flugzeiten", so Roger Hohl, Verkaufsleiter von InterSky.

Bequeme Anreise
Einfach und bequem gelangen Urlauber und Businesskunden mit dem InterSky Bodensee-Airport-Shuttle zum Flughafen Friedrichshafen. Verbindungen ab Feldkirch, Hohenems, Dornbirn, Wolfurt und Bregenz werden ständig optimiert und sind auf den InterSky-Flugplan optimal abgestimmt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.intersky.biz
InterSky Luftfahrt GmbH
Bahnhofstrasse 10 6900 Bregenz

Pressekontakt
http://www.intersky.biz
InterSky Luftfahrt GmbH
Bahnhofstrasse 10 6900 Bregenz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de