Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 77
  Pressemitteilungen gesamt: 295.724
  Pressemitteilungen gelesen: 38.178.003x
03.09.2013 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Rainer Langmuth¹ | Pressemitteilung löschen

Im österreichischen Waldviertel neue Kraft und Energie tanken

(mpt-13/52) Es ist kein großes Geheimnis, dass man eine Landschaft im Vorbeigehen völlig anders wahrnimmt als im Vorbeifahren. Vermutlich deswegen gilt gerade in Österreich das Wandern als Klassiker der Freizeitbeschäftigungen. Ein besonders attraktives Ziel finden Wanderfreudige dabei im Waldviertel, das im Süden von der Donau, im Norden von Tschechien, im Südwesten von Oberösterreich und im Osten vom Manhartsberg begrenzt wird. Wandern heißt dort wahrlich noch "etwas erleben", denn es geht mitten durch eine landschaftliche Vielfalt und vorbei an faszinierenden Naturerlebnissen und Kulturgütern. Dabei geht es angenehm ruhig und entspannend zu, denn mit wenigen Ausnahmen ist der eigene Atem häufig das einzige Geräusch, das man vernimmt. Ist man dann ganz oben im Waldviertel angekommen, wartet nicht nur maximale Erholung, sondern auch das herrliche Gefühl grenzenloser Freiheit als Belohnung.

Das ist übrigens kein Zufall, denn die Region hat sich komplett den Themen Gesundheit, Bewegung und Outdoor verschrieben und diesbezüglich eine regelrechte Qualitätsoffensive gestartet. Den geneigten Wanderfreund erwarten im Waldviertel daher Wanderwege der höchsten Qualität, weshalb das Südliche Waldviertel 2009 auch mit dem österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet wurde. Ein rund 3.000 Kilometer langes Wanderwegenetz und die herrlich unberührten Naturlandschaften bieten daher wahrlich die besten Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Wanderurlaub im Waldviertel.

Das Yspertal lockt

Ein besonderes Highlight im Waldviertel stellt das Yspertal dar, wo Urlauber nicht nur frische Luft und neue Kraft tanken können. Vielmehr können sie dort auch einen feinen Sprühregen wahrnehmen, der von der Ysperklamm herweht. Die tiefe und enge Felsenschlucht mit ihren großen, moosbedeckten Steinen und Farnen wird von riesigen Nadelbäumen umzäunt und zieht Wanderer damit vollkommen in den Bann der reinen Natur. Allerdings kommen auch Radfahrer, Mountainbiker, Wassersportler, Reiter und Kletterer im Waldviertel auf ihre Kosten und an Orte, an denen jeder auf seine Weise die Kraft der Natur tanken kann. Eins ist dabei jedoch allen gemein: die Gewissheit, dass sie im Waldviertel in eine unberührte Welt eintauchen, in der sie den alltäglichen Trubel getrost zurücklassen und abschütteln können. Besonders spannend für Groß und Klein ist dabei eine Wandertour durch die Ysperklamm, die über nahezu spektakuläre Wege führt. Über schmale Holzleitern und Steige wandert man entlang des Ufers, wo sich die Ysper gurgelnd und tosend ihren Weg durch die Felsbrocken bahnt - ganz ohne menschliche Inszenierung. Auf dem Weg bis zum oberen Ende der Schlucht bewältigt man rund 300 Höhenmeter und lernt eine weitere Seite der Ysper kennen: als kleines, sanftes und liebliches Bächlein, das vor sich hinplätschert. Wer die Ysperklamm in Ruhe erkunden möchte, sollte sich übrigens einen Tag dafür Zeit nehmen (ausführlichere Informationen dazu auch unter waldviertel.at).

Kulinarische Genüsse im Waldviertel

Dass die Natur im Waldviertel der einzige und beste "Hauptdarsteller" ist, bestätigt auch Andreas Schwarzinger von der Destination Waldviertel GmbH: "Wer die Natur auf echte und unverfälschte Weise erleben will, ist im Waldviertel bestens aufgehoben." Ein nicht zu verachtender Nebendarsteller ist in der Region jedoch der Genuss, der dort keinesfalls zu kurz kommt. Daher sollte am Ende eines jeden anstrengenden Tages eine kulinarische Belohnung stehen, die man im Waldviertel zuhauf findet: Die traditionsreiche Küche der Region wartet unter anderem mit Waldviertler Knödeln, Schweinsbraten und Mohntorte auf. Und auch die hohe Kunst des Bierbrauens beherrscht man in der Region schon seit Jahrhunderten, weswegen das Waldviertler Bier genauso berühmt ist wie der Wein aus dem Kamptal und die vielen feinen Whiskys und Edelbrände der Region.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.netzwerk-pr.de
Netzwerk PR
Danziger Str. 41 50226 Frechen

Pressekontakt
http://www.netzwerk-pr.de
Netzwerk PR
Danziger Str. 41 50226 Frechen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de