Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 276.796
  Pressemitteilungen gelesen: 35.425.121x
05.01.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Mona Gattermayer¹ | Pressemitteilung löschen

InterSky fliegt auf den Kanaren

Während der nächsten Wochen ist InterSky auf den Kanarischen Inseln im Einsatz. Im Auftrag der spanischen Airline CanaryFly wird die österreichische Regional-Fluggesellschaft mit einer Dash 8-300Q samt Crew diverse Strecken ab Las Palmas bedienen.

Für sieben Wochen hat die österreichische Regional-Airline InterSky eine ihrer Dash 8-300 samt zehnköpfiger Crew auf Gran Canaria stationiert. Von Las Palmas aus fliegt InterSky nun im Auftrag der spanischen CanaryFly diverse Strecken innerhalb der kanarischen Inseln an. "Dies ist ein interessanter Auftrag für uns. Es ist das erste Mal, dass InterSky ein Flugzeug samt Crew über eine längere Zeit in einem sogenannten Wet-Lease fliegen lässt," erklärt Roger Hohl, Leiter Verkauf & Marketing von InterSky.

In Las Palmas stationiert
Zunächst galt es am 9. Oktober, das Flugzeug mit der Kennung OE-LSB von Friedrichshafen aus über Valencia und Jerez nach Las Palmas zu überführen. Nach knapp zehnstündiger Flugzeit steht jetzt die Dash 8-300Q bis zum 25. November auf den Kanaren im Einsatz. Dieser Übersee-Auftrag ist beim InterSky-Team auf grosses Interesse gestossen. "Die zehn Crew-Mitglieder samt Techniker konnten problemlos rekrutiert werden. Wir haben das Glück, dass wir nun auf Las Palmas mehrheitlich eine spanisch sprechende Crew im Einsatz haben", freut sich InterSky-Geschäftsführerin Renate Moser.

Charterflüge im Aufwind
Neben den bewährten Linienflügen ab Friedrichshafen nach Düsseldorf, Berlin und Hamburg sowie ab Zürich nach Graz und Salzburg gewinnt bei InterSky das Chartergeschäft ohnehin immer mehr an Bedeutung. Fürs kommende Jahr konnten bereits diverse interessante Charteraufträge sowohl in den Winter-, als auch in den Sommermonaten gewonnen werden. So stehen beispielsweise nebst Ski-Chartflügen auch Sion - Palma de Mallorca oder Bern - Menorca auf dem Programm. Zudem schätzen auch internationale Firmen und Fußballvereine den individuellen Service von InterSky. Auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat für ihr Trainingslager kurz vor dem Weltmeistertitel in Brasilien das exklusive Charterangebot in Anspruch genommen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.flyintersky.com
InterSky Luftfahrt GmbH
Bahnhofstrasse 10 6900 Bregenz

Pressekontakt
http://www.flyintersky.com
InterSky Luftfahrt GmbH
Bahnhofstrasse 10 6900 Bregenz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de