Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 276.773
  Pressemitteilungen gelesen: 35.414.846x
15.01.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Patrick Mueller¹ | Pressemitteilung löschen

Die Sprachreisen Trends 2014 in Europa

Die Jugend in Deutschland investiert nach der Schweiz und den Niederlanden das meiste Geld für Sprachreisen im Ausland.

Laut einer europäischen Studie von StudyGlobal hat die deutsche Jugend 2014 durchschnittlich einen Betrag von 2.411 EUR (pro Person) für eine Sprachreise ins Ausland ausgegeben. Damit gehört Deutschland zu den EU-Nationen, die die höchsten Geldbeträge, für eine Sprachreise im Ausland investieren. Das beliebteste Reiseziel für eine Sprachreise ist dabei die USA. Dabei möchten 91% der Deutschen ihre Sprachkenntnisse aus akademischen Gründen verbessern.

Polen ist mit durchschnittlichen Ausgaben von 1.650 EUR, die EU-Nation, welche den geringsten Geldbetrag für eine Sprachreise investiert. Italien verfügt mit Ausgaben von 1.669EUR etwas mehr Budget für eine Sprachreise, darüber liegt zudem Portugal mit Ausgaben von 1.724 EUR pro Sprachreise.

Die Schweiz belegt mit Ausgaben von 2.634 EUR pro Sprachreise den Spitzenplatz der EU- Nationen, die den höchsten Geldbetrag für eine Sprachreise investiert. Darunter liegt die Niederlande mit Ausgaben von 2.508 EUR und Deutschland mit Ausgaben von 2.411 EUR pro Sprachreise.

Barcelona, September 2014 - gemäß einer Studie in 2014, an denen Kunden von StudyGlobal teilgenommen haben, wurde festgestellt, dass deutsche Jugendliche im Durchschnitt etwa 2.411 EUR für eine Sprachreise ausgeben. Der europäische Durchschnitt für die Ausgabe einer Sprachreise liegt dabei bei 1996 EUR. Deutschland liegt mit einer finanziellen Differenz von 415 EUR deutlich über den europäischen Durchschnitt.

Die meisten Sprachreisen werden dabei in die USA gebucht, da Englisch mit Abstand die beliebteste und wichtigste Sprache für eine Sprachreise ist. Etwa 91% der Befragten aus Deutschland gaben an, dass sie aus akademischen Gründen eine Sprachreise buchen. Weitere 71% der Befragten buchten eine Sprachreise aus beruflichen Gründen.
Aufgrund des hohen deutschen Budgets, welche Kunden in Deutschland bereit sind auszugeben, ist die USA die beliebteste Reisedestination. Länder mit einem geringeren Budget unter 1800 EUR wie z.B. Polen, Italien oder Spanien wählen aus ökonomischen Gründen eine Sprachreise nach Großbritannien.

-> Gründe warum Europäer eine Fremdsprache im Ausland lernen

Die Gründe, warum viele Kunden eine Fremdsprache im Ausland lernen möchten, lassen sich heterogen zusammenfassen. Südliche Länder wie z.B. Spanien, Italien oder Portugal wählen eine Sprachreise aufgrund beruflicher Aspekten. Deutschland, die Schweiz und Polen buchen eine Sprachreise ins Ausland aufgrund akademischer Aspekten. Während die Niederlande, Belgien und Frankreich eine Sprachreise aus persönlichen Gründen wählen. Eins haben aber alle EU-Nationen gemeinsam: Die Kunden buchen nicht nur aus den oben erwähnten Gründen eine Sprachreise ins Ausland, sondern vor allen auch als Bereicherung der persönlichen Lebenserfahrung. Eine Sprachreise ins Ausland ist daher auch auf dem Arbeitsmarkt hoch angesehen.

-> Englisch ist die beliebteste Fremdsprache, gefolgt von Spanisch

USA, Malta und Großbritannien sind die meistgebuchten Sprachreiseziele weltweit. Doch nicht alle Kunden möchten Englisch lernen, ca. 9% der Kunden wählen daher Spanien als ihr Sprachreiseziel. Spanisch ist nach Englisch die zweitwichtigste Fremdsprache in der EU.

Diese Studie wurde zwischen den Monaten Juni und August durchgeführt mit mehr als 1000 europäischen Kunden, die eine Sprachreise mit StudyGlobal im Jahr 2014 gebucht haben. StudyGlobal ist eine renommierte und internationale Agentur für Sprachaufenthalte auf der ganzen Welt. Der Hauptsitz von StudyGlobal befindet sich in Barcelona, mit weiteren Niederlassungen in ganz Europa.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.studyglobal.de
StudyGlobal GmbH
Uhlandstr 20-25 10623 Berlin

Pressekontakt
http://www.studyglobal.de
StudyGlobal GmbH
Uhlandstr 20-25 10623 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de