Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 276.796
  Pressemitteilungen gelesen: 35.425.626x
03.08.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Martina Alfers¹ | Pressemitteilung löschen

Magenta-Schilder und App weisen Handbikern den Weg im Emsland

Sukzessive werden immer mehr der 3.500 Kilometer steigungsfreien Radwege im deutsch-niederländischen Grenzgebiet auf ihre Tauglichkeit für Handbiker untersucht und für Radfahrer mit Behinderungen entsprechend ausgeschildert. In Deutschland leben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 10,2 Millionen Menschen mit einer anerkannten Behinderung. Obwohl es keine exakten Zahlen gibt, wie viele von ihnen mit entsprechend umgerüsteten Rädern fahren, hat der Radroutenwart der Emsland Touristik, Norbert Feislachen, zusammen mit dem Behindertenbeauftragten der Stadt Meppen, Walter Teckert, eine Initiative für Handbiker gestartet, die mehr Platz als Fahrräder benötigen, weil sie breiter sind.

Magentafarbene Schilder weisen Handbikern schon seit 2008 den Weg auf der 300 Kilometer langen Emsland-Route von Rheine bis Papenburg, die immer dort von der Hauptstrecke abweicht, wo der Weg zu schmal oder der Untergrund nicht für solche Räder geeignet ist. Seitdem kamen immer weitere Streckenabschnitte dazu. Ergänzt wird die Streckengestaltung durch eine breite Palette an behindertengerechten Unterkünften und barrierefreien Zugängen zu Gastronomie- und Freizeitangeboten. Unter http://www.emsland-routenplaner.de erhalten Handbiker zudem ab sofort eine kostenlose App, die sie zu den Sehenswürdigkeiten in der Region führt.

Bildquelle: http://www.emsland.com

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.emsland.com
Emsland Touristik
Ordeniederung 2 49716 Meppen

Pressekontakt
http://www.recompr.de
ReComPR
Herderplatz 5 55124 Mainz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de