Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 274.337
  Pressemitteilungen gelesen: 35.073.370x
04.02.2011 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Sabine Schmidberger¹ | Pressemitteilung löschen

Windschutzscheibe kaputt?

München, 3. Februar 2011 (ss) - Schadensfall beim Mietauto? Das kann für den Urlauber teuer werden. Denn in der Regel haftet der Kunde in Höhe der Selbstbeteiligung. Diese kann mehr als 1000 Euro betragen und muss erstmal vom Kunden getragen werden - auch wenn er den Schaden nicht verschuldet hat. Mit der Buchungsoption "Erstattung der Selbst-beteiligung im Schadensfall" konnte der Urlauber bislang bereits die Selbstbeteiligung gegen geringen Aufpreis ausschließen. Der Mietwagenbroker hat nun seinen Service erweitert und bietet in diesem Zusammenhang zusätzlich Schutz bei Reifen-, Rad- und Glasschäden.

Erstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall - was verbirgt sich dahinter?

Die im Mietvertrag ausgewiesene Selbstbeteiligung wird im Schadensfall - d.h. bei Unfall oder Diebstahl - in jedem Fall fällig. Auto Europe erstattet diese dem Kunden- nun auch bei Schäden an Reifen, Rädern und Glas. Gerade in südeuropäischen Ländern besteht auf verschmutzten Straßen die Gefahr eines Steinschlags oder eines platten Reifens. Im Falle einer kaputten Windschutzscheibe kann der Schaden mehr als 300 Euro betragen, ein Reifenschaden kostet ca. zwischen 100 und 150 Euro. Darüber hinaus hat der Kunde den Vorteil, dass ihm gerade bei Unfällen im Ausland mit Dritten ein langwieriges Procedere erspart bleibt, um wieder an sein Geld zu kommen. Ausgeschlossen ist die Erstattung im Fall von Vertragsverletzungen wie z.B. Unfall durch einen nicht eingetragenen Fahrer oder bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Bei Buchung in Deutschland und Anmietungen in den Ländern Deutschland, Frankreich, Italien und Festland Portugal beinhaltet der Schutz dieser besonderen Angebote darüber hinaus auch Schäden am Dach und Unterboden. Weitere Informationen unter http://www.autoeurope.de

Auf http://www.autoeurope.de können weltweit Autos mit Best-Price-Service, d. h. günstigster Preis zum besten verfügbaren Service, angemietet werden. Buchungen lassen sich schnell, einfach und auch kurzfristig auf der Website oder über die gebührenfreie Hotline 0800-5600333 (D/A/CH) tätigen. Umbuchungen und Stornierungen sind bis 48 Stunden vor Abholung kostenlos. Weltweit stehen den Kunden von Auto Europe über 8.000 Stationen internationaler und lokaler Mietwagenfirmen zur Verfügung.

Bildmaterial steht unter http://www.comeo.de/autoeurope.de zum Download zur Verfügung. Das Copyright liegt entweder bei dem in der Bildunterschrift genannten Fotografen oder bei Auto Europe. Der Abdruck ist honorarfrei.
Auto Europe zwitschert auf Twitter: http://twitter.com/AutoEurope_DE

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.autoeurope.de
Auto Europe Deutschland GmbH
Landsbergerstr. 155 80687 München

Pressekontakt
http://www.comeo.de/autoeurope
COMEO
Hofmannstraße 7a 81379 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de