Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 64
  Pressemitteilungen gesamt: 278.897
  Pressemitteilungen gelesen: 35.739.346x
10.10.2017 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Maxi Thees¹ | Pressemitteilung löschen

MS PETER PAN wird verlängert und erhält treibstoffeffizienteren Wulstbug

- Weitere Verbesserung der Emissionsbilanz
- Verlängerung des Premium-Schiffes PETER PAN um knapp 25 Prozent
- Zusätzliche Transportkapazität
- Neuer strömungsoptimierter und treibstoffeffizienter Wulstbug

Travemünde, September 2017 - Auch im kommenden Jahr investiert die deutsch-schwedische Fährreederei TT-Line in eine verbesserte Umweltbilanz. Zum Jahresbeginn 2018 wird die MS PETER PAN bei der in Bremerhaven ansässigen Werft German Dry Docks (GDD) um ca. 30 Meter und somit auf eine Gesamtlänge von ca. 220 Meter verlängert. Die Fahrzeugkapazität erhöht sich mit dieser Verlängerung auf 3.000 Lademeter - eine Steigerung von knapp 25 Prozent. Nach erfolgtem Umbau wird das Schiff unverändert im TT-Line-Routennetzwerk eingesetzt.

Die unter schwedischer Flagge geführte MS PETER PAN gehört bereits jetzt dank ihres dieselelektrischen, strömungsgünstigen POD-Antriebs zu den umweltfreundlichsten Fährschiffen auf der Ostsee. Während des etwa zweimonatigen Werftaufenthaltes soll das Schiff zusätzlich einen neuen, strömungsoptimierten und treibstoffeffizienten Wulstbug erhalten.

TT-Line wird durch diese Investition seinen Kunden auf den Direktlinien von und nach Schweden kurzfristig nicht nur zusätzliche Transportkapazität anbieten können. Vielmehr wird das Unternehmen, das großen Wert auf einen umweltfreundlichen Schiffsbetrieb legt, auch die Emissionsbilanz seiner ohnehin umweltfreundlichen Flotte nochmals verbessern. Durch den neuen Wulstbug und die höhere Kapazität verringern sich die Emissionen pro transportierter Frachteinheit um bis zu 25 Prozent.

Linkverzeichnis:
https://www.ttline.com/de/passage/an-bord/tt-line-schiffe/nils-holgersson--peter-pan/technik/ (https://www.ttline.com/de/passage/an-bord/tt-line-schiffe/nils-holgersson--peter-pan/technik/)
https://www.ttline.com/de/passage/an-bord/freizeit-an-bord/ (https://www.ttline.com/de/passage/an-bord/freizeit-an-bord/)
https://www.ttline.com/de/passage/an-bord/kinderanimation/ (https://www.ttline.com/de/passage/an-bord/kinderanimation/)

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ttline.com
TT-Line
Zum Hafenplatz 1 23570 Lübeck-Travemünde

Pressekontakt
http://www.oldenburg-kommunikation.de
Oldenburg Kommunikation
Alte Schönhauser Straße 6 10178 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de