Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 32
  Pressemitteilungen gesamt: 297.875
  Pressemitteilungen gelesen: 38.528.029x
02.07.2018 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Herr Helge Lägler¹ | Pressemitteilung löschen

Wanderkompass.de präsentiert die Wanderregion des Monats Juli: das Heilbronner Land!

Wer das Heilbronner Land für sich entdecken möchte, wird ein Kaleidoskop der Möglichkeiten vorfinden, denn Neckar-, Jagst- und Kochertal, Zabergäu und Weinsberger Tal, Kraichgau und Schozachtal bieten bereits zahlreiche Routen, die das Wanderherz höherschlagen lassen. Flusslandschaften und Waldgebiete wechseln sich ab mit Weinbauregionen, schönen Ortschaften und Städtchen mit viel Flair und interessanten Sehenswürdigkeiten.



Das Heilbronner Land aus der Nähe betrachtet



Wanderer haben im Heilbronner Land die süße Qual der Wahl, wenn es um Wanderwege geht. Selbst der längste Weinwanderweg Deutschlands, der 470 Kilometer lange "Württembergische Wein-Wanderweg", führt durch diese Region und verbindet dabei mehr als 55 Weinbaugemeinden, die insbesondere im Herbst zu Weinproben und herzlicher Geselligkeit einladen. Zu den eindrucksvollen und ebenfalls längeren Routen zählen die Jakobsweg-Passage, die Rothenburg ob der Tauber mit Speyer verbindet sowie der "Kulturwanderweg Jagst" von Langenburg nach Bad Friedrichshall. Wanderer, die sich für den "Neckarsteig" entscheiden, starten in Heidelberg und folgen der Strecke über 128 Kilometer nach Bad Wimpfen. Dabei entdecken sie die Schönheit mittelalterlicher Städte wie Neckarsteinach und Hirschhorn, können das Heidelberger Schloss und die Schlösser Zwingenberg, Horneck und Heinsheim besuchen oder sich von den Burgen Dilsberg, Eberbach, Guttenberg und der Bad Wimpfener Kaiserpfalz zu gedanklichen Reisen in die Historie verführen lassen. Und auch kürzere Wanderwege laden zur "natürlichen" Entspannung ein. Dazu zählen der "Schlossberg-Rundweg" durch die Stadt Widdern, der ca. 8 Kilometer lange "Salzwanderweg" in Bad Friedrichshall oder der "Wein- und Rosenrundweg" in Weinsberg. Interessant ist auch die Wanderung "Berg.Wald.Wolf" in Cleebronn - eine etwa 8 Kilometer lange Strecke, die über den Rennweg zum Wolfstein und zum Wild- und Wolfsparadies Tripsdrill führt.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Masepo GmbH
Herr Helge Lägler
Wiesenstr. 6
78126 Königsfeld
Deutschland

fon ..: 07725-9799040
fax ..: 07725-9799050
web ..: https://www.masepo.de
email : helge.laegler@masepo.de

Pressekontakt
Masepo GmbH
Herr Helge Lägler
Wiesenstr. 6
78126 Königsfeld

fon ..: 07725-9799040
web ..: https://www.masepo.de
email : helge.laegler@masepo.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de