Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 58
  Pressemitteilungen gesamt: 302.504
  Pressemitteilungen gelesen: 39.115.168x
01.08.2018 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Herr Helge Lägler¹ | Pressemitteilung löschen

Neckar-Baar-Jakobusweg - Pilgerweg des Monats August auf wanderkompass.de

Der Neckar-Baar-Jakobusweg verläuft von Horb am Neckar durch den Schwarzwald bis zur Schweizer Grenze nach Schaffhausen. Auf dieser, ca. 143 Kilometer langen Route orientiert er sich an jener alten Römer- und Handelsstraße, die bereits im ersten Jahrhundert nach Christus von Norden nach Süden verlief. Um den Pilgerweg in Ruhe und entspanntem Tempo zu genießen, wird er normalerweise in sieben Etappen aufgeteilt, so dass die Wanderstrecken täglich zwischen 13 und 26 Kilometer betragen. Auf diese Weise bleibt genügend Zeit, sich den großartigen Ausblicken zu widmen und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke zu besichtigen.



Wandervergnügen auf dem Neckar-Baar-Jakobusweg



Man startet in Horb am Neckar und folgt dem Flussverlauf Richtung Süden. In Sulz sind besonders sehenswert die Pfarrkirche, das Sakramentshaus, das Kultur- und Museumszentrum sowie das Wasserschloss. Zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Weg nach Rottweil zählen außerdem die Burgruine Albeck, das ehemalige Augustinerkloster, die Pfarrkirche St. Silvester sowie die Burgruinen Schenkenburg und Herrenzimmer. Die ehemalige Reichsstadt Rottweil und gleichzeitig älteste Stadt Baden-Württembergs präsentiert sich sehr facettenreich und mit viel Sehenswertem. Schließlich blickt sie auf eine eindrucksvolle Historie zurück. Über Villingen-Marback, Donaueschingen und Hüfingen führt der Pilgerweg weiter nach Blumberg. Für besonders nostalgisches Flair sorgt hier die Sauschwänzlebahn, die auch als Wutachtalbahn bekannt ist und im September 2014 als "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland" ausgezeichnet wurde. Von Blumberg aus verläuft der Neckar-Baar-Jakobusweg parallel zum Thurgauer Klosterweg und später zum Schwabenweg, bevor er in Schaffhausen endet. An dieser Stelle verbindet er sich mit dem Schweizer Wegenetz und verläuft über Genf nach Frankreich und weiter nach Spanien und Santiago de Compostela.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Masepo GmbH
Herr Helge Lägler
Wiesenstr. 6
78126 Königsfeld
Deutschland

fon ..: 07725-9799040
fax ..: 07725-9799050
web ..: https://www.masepo.de
email : helge.laegler@masepo.de

Pressekontakt
Masepo GmbH
Herr Helge Lägler
Wiesenstr. 6
78126 Königsfeld

fon ..: 07725-9799040
web ..: https://www.masepo.de
email : helge.laegler@masepo.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de