Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 108
  Pressemitteilungen gesamt: 321.985
  Pressemitteilungen gelesen: 41.898.600x
04.04.2019 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Herr Christoph Str¹ | Pressemitteilung löschen

Eine Nicaragua Reise trotz Sicherheitswarnung? - der neue Reisepodcast "Welttournee" verrät mehr

In der neuen Folge Welttournee - der Reisepodcast geht es für Adrian und Christoph nach Mittelamerika. Im Podcast berichten sie von ihren Erfahrungen, geben Tipps für Reisende und haben Vorschläge für die Städte Granada, León und San Juan del Sur. Die neue Folge ist ab jetzt auf sämtlichen Portalen wie iTunes, Spotify oder Youtube zu hören.



Managua - eine Hauptstadt zum Auslassen



Los geht es für die Jungs in der Hauptstadt Managua. Dort liegt der einzige internationale Flughafen. Nachdem man direkt nach dem Aussteigen sein "Eintrittsgeld" an der Passkontrolle bezahlt, kann die Reise starten. "Wir empfehlen direkt vom Flughafen nach Granada zu fahren", so die beiden Reise-Profis. "Es hat zum einen den Vorteil, dass man gar nicht erst mit politischen Demonstrationen in Kontakt kommt - zum anderen ist Granada wahrscheinlich der fotogenste Spot im ganzen Land".



Granada - der Touristen Hotspot



Sucht man im Internet nach Granada liefert die Suchmaschine mit ziemlicher Sicherheit Bilder und Texte aus einem anderen Granada, dem in Spanien. Das Granada in Nicaragua ist bis jetzt nur wirklichen Abenteurern ein Begriff. Verstecken muss es sich aber nicht. Die gelbe Kathedrale allein ist schon eine Reise wert und auch in den Gassen drumherum fühlt es sich an, als wäre die Zeit stehen geblieben.Urige Holzbauten sorgen für die ganz besondere Stimmung. Diese Schönheit zieht allerdings auch Touristen an und so kann es vorkommen, dass man am Abend in der Fußgängerzone immer die gleichen "Gringo-Gesichter" antrifft.



Baden am Vulkan



Rund 30 Minuten entfernt von Granada liegt die Laguna de Apoyo. Reisebüros oder die Hotels in Granada organisieren einen Fahrer, der die Gäste an die Vulkane bringt - Fenster runter kurbeln und Aussicht genießen. Dort angekommen kann man für kleines Geld Eintritt in eine Art Beach Club bekommen. Schwimmreifen, Liegen und eine Strandbar sind inklusive. Paddeln mit Aussicht auf den Vulkan.



Die Revolutionsstadt León



Politisch war auch schon in den späten 70er Jahren immer was los in Nicaragua. In der Studentenstadt León wurde vor vielen Jahren die Diktatur gesetzt. Viele Denkmäler und Straßen-Gemälde erinnern heute noch daran. Zudem lohnt ein Besuch im Revolutionsmuseum und der gegenüberliegenden Kathedrale.



Surfen in San Juan del Sur



Endlich Meer. Die entspannte Surfer-Stadt San Juan del Sur läd dann nach all den Strapazen zum Entspannen ein. Eine Jesus-Statue thront über der Stadt und am Abend warten allerlei Restaurants mit frischen Meeresspezialitäten auf die Besucher. Dumm nur, wenn man wie Christoph kein Fisch mag - trotzdem schön.



Über den Reisepodcast



Adrian und Christoph sind zwei langjährige Freunde. Zusammen haben sie schon über 100 Länder bereist. Anfang des Jahres haben sie den Reisepodcast "Welttournee" gestartet. In jeder Episode berichten sie über ein Land und geben wertvolle Tipps für eine Reise oder als Inspiration. Zudem berichten sie in den Folgen über Reise Hacks und wie man seine Zeit am effizientesten nutzen kann. Pro Folge hören bereits 3.000 Reisefans zu und GALA.de sagt "hörenswert". Den Reisepodcast gibt es auf allen bekannten Podcastplattformen wie iTunes, Spotify und Youtube.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Welttournee - der Reisepodcast
Herr Christoph Str
Carrer del Meer 1
08003 Barcelona
Spanien

fon ..: -
web ..: https://www.der-reisepodcast.de
email : kontakt@der-reisepodcast.de

Pressekontakt
Welttournee - der Reisepodcast
Herr Christoph Str
Carrer del Meer 1
08003 Barcelona

fon ..: -
web ..: https://www.der-reisepodcast.de
email : kontakt@der-reisepodcast.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de