Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 109
  Pressemitteilungen gesamt: 307.353
  Pressemitteilungen gelesen: 39.825.088x
27.02.2012 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Martina Müller¹ | Pressemitteilung löschen

Bewerberverfahren für Top-Level-Domain .reise eröffnet

Der Startschuss ist gefallen: Das Bewerberverfahren für die neuen Top-Level-Domains im Internet ist seit dem 12. Januar 2012 eröffnet. Noch bis Ende März können sich Unternehmen, Städte und Regionen bei der "Internet-Aufsichtsbehörde" ICANN um den Betrieb einer Domainendung wie .reise und viele andere bewerben. Damit wird es in Zukunft neben den Länderendungen wie .de und den generischen Top-Level-Domains wie .com, .info oder .org Hunderte neuer Namensräume im Internet geben.

"Wir können nun endlich Nägel mit Köpfen machen", freut sich Axel Schwiersch, Geschäftsführer der dotreise GmbH. Das Unternehmen bewirbt sich als Partner der Tourismuswirtschaft im deutschsprachigen Raum um die Domainendung .reise. Damit werden künftig Internetadressen wie abenteuer.reise,asien.reise oder buero-meier.reise möglich. "Unser Ziel ist es, jedem Reisebüro und jedem Veranstalter seine .reise-Wunschdomain zur Verfügung zu stellen", so Schwiersch. Rund 8.000 Vorbestellungen für bestimmte Domainnamen sind bei dem Unternehmer aus Bendestorf bei Hamburg bereits eingegangen. Weitere Reservierungen sind noch bis Mitte des Jahres 2012 möglich. Interessierte können formlos eine Email mit ihren Wunschdomains an info@dotreise.de senden. Sie erhalten dann kurzfristig die Reservierungsunterlagen. Domainnamen, die einer Gebietskörperschaft entsprechen, wie etwa http://www.sylt.de , sind von der Vorreservierung allerdings ausgeschlossen. Sie bleiben der jeweiligen Gebietskörperschaft vorbehalten.

Voraussichtlich am 1. Mai 2012 will die ICANN die Liste der Bewerber um die neuen Top-Level-Domains veröffentlichen. Anschließend werden die Bewerbungen in einem aufwändigen Verfahren geprüft. Frühestens 2013 gehen die neuen Web-Adressen ans Netz. Für die künftigen Betreiber ist das Verfahren nicht nur kompliziert sondern auch kostspielig. So kostet allein die Bewerbungsgebühr bei der ICANN 185.000 Dollar. Dazu kommen Kosten für Technik, Management und juristische Beratung. "Die Mittel dafür stammen aus dem Vermögen der Gesellschafter, den Einnahmen aus Sponsoringverträgen sowie den Erlösen aus der Vergabe besonders vertriebsstarker Domains", erklärt dotreise-Geschäftsführer Schwiersch. Das Unternehmen kalkuliert mit rund zwei Millionen Euro Gesamtkosten für die Bewerbung.

Die dotreise auf der diesjährigen ITB am Gemeinschaftstand des DRV, Halle 10.1, Stand 117
Weitere Infos: http://www.dotreise.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dotreise.de
dotreise GmbH
Itzenbütteler Mühlenweg 35a 21227 Bendestorf

Pressekontakt
http://www.pr-ide.de
pr-ide GbR
Spanische Allee 58 14129 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de