Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 278.707
  Pressemitteilungen gelesen: 35.718.115x
28.02.2012 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Eva Machill-Linnenberg¹ | Pressemitteilung löschen

Wildnis-Tour zum ältesten Baum der Welt

Wo bitte geht"s zum Old Tjikko? Den Weg dorthin kennt nur Wikinger Reisen. Der Spezialist für Aktiv- und Erlebnisurlaub bietet als einziger Veranstalter die "Naturstiege zum ältesten Baum der Welt" an. Die ausgefallene schwedisch-norwegische Extratour zu Biotopen, Rentieren und Elchen im Land der Samen startet im Juni 2012. Besonders angenehm: Sie verbindet das pure Wildnis-Erlebnis mit einem komfortablen 4-Sterne-Hotel.

Old Tjikko hat 9.550 Jahre alte Wurzeln
Auf den Spuren des Botanikers Carl von Linné entstand eine außergewöhnliche Route mit einem noch außergewöhnlicheren Ziel: die Fichte Old Tjikko. Mit nachweislich rund 9.550 Jahre alten Wurzeln ist sie doppelt so alt wie die kalifornischen Stämme, die bisher als Veteranen der Wälder galten.

Mit dem Wildnis-Guide durch den Fulufjället-Nationalpark
Der älteste Baum der Welt steht in der Wildnis auf einer mystisch-kargen Hochfläche im Fulufjället-Nationalpark. Nicht weit davon rauscht Schwedens höchster Wasserfall 95 Meter in die Tiefe. Gemeinsam mit dem Wikinger-Reiseleiter und einem einheimischen Wildnis-Guide entdeckt man ein unberührtes Kleinod der Natur mit Biotopen und zahllosen botanischen Geheimnissen.

Besuche bei Samen in der Gebirgsprovinz Dalarna
Die 8-tägige Extratour startet in Oslo, Standort ist Groevelsjoen in der südschwedischen Gebirgsprovinz Dalarna. Dort wohnt die kleine Wikinger-Gruppe im
traditionsreichen Storsätra Fjällhotell, bekannt für seinen gut gefüllten Weinkeller. In dieser Region leben die Samen mit ihren Rentieren. Man wandert durch ihre Weidegebiete und isst mit ihnen vor dem Feuer in einer typischen "Kota".

Fjällrinder, hausgemachter Käse und Hilbert, der größte Elchbulle
Eine Bootsfahrt und eine Wanderung im norwegischen Femundsmarka-Nationalpark und das Lillådalens-Naturreservat sind weitere Höhepunkte. Auf der 150 Jahre alten Valdalsbygget-Alm erlebt man das seltene Fjällrind und probiert den hausgemachten Käse der Bauernfamilie. Und im Elch Park bei Mörkret wartet schon Hilbert, der größte Bulle aller 30 schwedischen Elchparks. Ein abschließendes Sightseeing in Oslo rundet das Programm ab.
Text 2.110 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreis u. -termine:

http://www.wikinger-reisen.de/wandern/skandinavien/5223.php Extratour: "Naturstiege zum ältesten Baum der Welt" - 8 Tage ab 1.995 Euro, inkl. Linienflug nach Oslo und zurück, Flughafentransfers & Transfers in Schweden, 7 Ü, 7 x F, 6 x 3 - Gang Menü, 1 x in Oslo,
6 x Lunch bzw. Lunchpaket, Programm, Wikinger-Reiseleitung, Wildnisguide im Fulufjället-Nationalpark

Termine: 24.06. - 01.07., 15.07. - 22.07., 05.08. - 12.08.2012

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.wikinger-reisen.de
Wikinger Reisen GmbH
Kölner Str. 20 58135 Hagen

Pressekontakt
http://www.wikinger-reisen.de
Wikinger Reisen GmbH
Kölner Str. 20 58135 Hagen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de