Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 307.004
  Pressemitteilungen gelesen: 39.777.087x
10.09.2012 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Michael Pütter¹ | Pressemitteilung löschen

Neues LFPI Hotel in der Bundeshauptstadt

Die französische LFPI Gruppe (http://lfpihotels.de/de) kauft das Boutique Hotel Castor the Vine (http://www.hotelcastorberlin.com/) nahe des berühmten Boulevard Kurfürstendamm im Westen der Stadt und unweit der Messe Berlin. Mit der erfolgreichen Übernahme des Hotels führt LFPI Deutschland nun zwei seiner insgesamt sieben deutschen Hotels in der Bundeshauptstadt.

Die LFPI Gruppe übernimmt den Betrieb des bisher privat geführten Hotels mit sofortiger Wirkung. Auch bei dieser Hotelübernahme setzt der Geschäftsführer Bernd Maeser auf das Know How und die vorhandene Erfahrung des Teams vor Ort: "Julia Tupay, die Direktorin des Hotels, wird auch zukünftig mit Ihren Mitarbeitern das Haus führen und ist nach wie vor unsere erste Ansprechpartnerin für Stammgäste und Partner. Die hohe Weiterempfehlungsrate und die sehr positiven Bewertungen in den gängigen Portalen sind ein Verdienst von Frau Tupay und Ihrem Team. Wir sind vom Potential dieses Mikrostandortes sehr überzeugt und sehen hier weitere Wachstumschancen in den Segmenten Corporate und Leisure."

Das Hotel der 4-Sterne Kategorie bietet insgesamt 78 Zimmer in zwei unterschiedlichen Kategorien. Die 54 Standard Zimmer und die 24 Superior Zimmer sind einheitlich ausgestattet mit Flatscreen-TV, Minibar, kostenfreien Kaffeespezialitäten, Safe, Telefon und kostenfreiem W-LAN. Das Berliner Hotel ist als Garni Hotel konzipiert. Die Bar "The Vine" ist auch heute schon Magnet für viele Außer-Haus Gäste. Das Hotel Castor the Vine wurde zuletzt in den Jahren 2010 und 2011 umfangreich renoviert.

Der Kaufvorgang zwischen LFPI Deutschland und dem Verkäufer, einer Privatperson aus dem Inselstaat Malta, wurde erneut durch die Branchenexperten CMS und Engel & Völkers erfolgreich betreut und begleitet.

Die Gesellschaft LFPI Hotels Management Deutschland GmbH will in den nächsten drei bis fünf Jahren auf rund 25 - 30 Hotels wachsen. Das Ibis Hotel Marschiertor Aachen, das Ibis Styles in Speyer (http://www.accorhotels.com/de/hotel-8668-ibis-styles-speyer-renovation-until-dec-2012/index.shtml) sowie das Ibis Styles Alster City in Hamburg, das Best Western Hotel Kantstrasse Berlin, das Schlosshotel Karlsruhe und das Hotel Rhein Residence in Düsseldorf gehören bereits zum deutschen Portfolio.
Im Fokus von LFPI Deutschland stehen primär Business-Hotels, die zentral liegen, über 50 bis 150 Zimmer verfügen und bis zu drei Sternen klassifiziert sind.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.lfpihotels.de
LFPI Hotels Management Deutschland GmbH
Friedlandstrasse 6-8 52064 Aachen

Pressekontakt
http://www.puetter-online.de
Puetter GmbH
Bismarckstrasse 120 47057 Duisburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de