Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 49
  Pressemitteilungen gesamt: 306.806
  Pressemitteilungen gelesen: 39.745.540x
24.09.2012 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Meike Pezl¹ | Pressemitteilung löschen

"Heart of Sharjah" - Corniche Road wieder eröffnet

Sharjah/VAE (wbaPR/Bad Soden a. Ts - September 2012) - Mit der Wiederinbetriebnahme der Küstenstraße "Al Bahr Road" erreicht Sharjah einen Meilenstein im Großprojekt "Heart of Sharjah", der Sanierung der Altstadt bis zum Jahr 2025. Das 2,1 Kilometer lange Teilstück, das seit November 2011 mit finanziellen Mitteln in Höhe von 4,5 Millionen Euro erweitert wurde, verbindet den Al Merraija Kreisverkehr an der Khalid-Lagune in Sharjahs Innenstadt mit dem nördlicher gelegenen Ahmed bin Darwish Kreisverkehr nahe des Radisson Blu Resorts. Gleichzeitig verläuft die Al Bahr Road parallel zur Al Arouba Road. Nun beidseitig befahrbar, spielt sie auch bei der Entzerrung des Verkehrs zu Rush Hour-Zeiten eine große Rolle. Beide Straßen verbinden Sharjah mit dem Emirat Ajman.

Die Al Bahr Road ist gleichzeitig Küstenlinie und Hauptverkehrsader des insgesamt 3,5 Hektar großen Areals des "Heart of Sharjah". Ihre Modernisierung gehört zur Phase I des in insgesamt fünf Phasen angelegten Projektes, das zahlreichen Komponenten der Altstadt des drittgrößten der Vereinigten Arabischen Emirate zurück zum lebendigen Flair der 1950er Jahre verhelfen soll. Tituliert als ehrgeizigstes und größtes Vorhaben seiner Art in der gesamten Golfregion, zielt es darauf ab, der lange brach liegenden Altstadt Sharjahs wieder Atem einzuhauchen und so zu verwandeln, dass sie Besuchern zugleich das kulturelle Erbe des Emirats vermittelt und modernen Anforderungen an touristische Infrastruktur, Komfort sowie Einkaufsmöglichkeiten entspricht.

Während der Phase I, die 2010 begann und voraussichtlich 2013 abgeschlossen sein wird, erhielt auch schon die Sharjah Art Foundation ein neues Gesicht, pünktlich zum zehnten Jubiläum der Sharjah Biennale für zeitgenössische Kunst im Jahr 2011. Ebenso vorgesehen ist der Wiederaufbau des Al Shanasiah Souqs, der einst zwischen den heute existierenden Souqs Saqr und Al Arsa, dem zugleich ältesten Sharjahs, lag. Beide bekommen eine neue Beleuchtung, bevor sich alle drei zu einem großen Souq vereinen. Restauriert werden weiterhin Gebäude nahe der Al Hisn Festung, die früher der Herrscher-Familie von Sharjah als Heim dienten, sowie alte Häuser hinter der Al Zahraa Moschee in Al Merraija. Das traditionelle Majlis Al Midfaa Haus, heute eine der meist besuchten historischen Stätten Sharjahs, wird in ein Hotel umgewandelt. Berühmt wegen des runden Windturms, dem einzigen seiner Art in den Vereinigten Arabischen Emiraten, war es einst Treffpunkt und Zentrum für Anwohner, Wissenschaftler und Kaufleute, um über Poesie, Literatur und Politik zu diskutieren. Namensgeber und Besitzer Ibrahim Al Midfaa war bis 1983 der Sekretär von vier Herrschern in Sharjah und einer der ersten Schriftsteller der VAE. Auf seine Initiative wurde eine Bibliothek in Sharjah gegründet.

Nach diesem Prinzip werden weitere alte Häuser Hotels, Galerien, Einzelhandel und Restaurants beheimaten. Federführend betreut das Projekt "Heart of Sharjah" Shurooq, Sharjahs Investment- und Entwicklungs-Behörde, in Kooperation mit dem International Centre for the Study of the Preservation and Restoration of Cultural Property und der Sharjah Academy for Scientific Research. Hauptamtlicher Architekt ist der Engländer Peter Jackson, zugleich ein enger Berater des derzeitigen Emirs von Sharjah, Scheich Dr. Sultan bin Mohammed Al Qassimi.

Übersichts-Karte zur Lage von "Heart of Sharjah":
https://maps.google.com/?ll=25.358618 ,55.385417&spn=0.005255,0.006899&t=m&z=17


Bildrechte: SCTDA - Sharjah Commerce and Tourism Development Authority

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.sharjahtourism.ae
Sharjah Commerce and Tourism Development Authority
P.O.Box 26661, 9th Floor, Crescent Tower, Buheirah Corniche . Sharjah

Pressekontakt
http://www.wbapr.de
WeberBenAmmar PR
Königsteiner Strasse 83 65812 Bad Soden

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de