Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 12
  Pressemitteilungen gesamt: 279.315
  Pressemitteilungen gelesen: 35.807.447x
04.02.2013 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Jimmy Czimek¹ | Pressemitteilung löschen

DSHS SnowTrex Köln mit schwarzem Tag in Oythe

"Unbefriedigend", kommentierte Kölns Kapitänin Elvira Mauch knapp den Auftritt ihres Zweitligateams in Oythe. "Wir hatten ein Spiel auf Augenhöhe erhofft - doch das wurde es leider nicht." Die Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln (http://www.dshs-snowtrex-koeln.de) verloren beim Tabellenzweiten Oythe klar mit 0:3 (16:25, 23:25, 14:25). Das Team von Trainer Jimmy Czimek war dem Vizemeister des Vorjahres lediglich im zweiten Satz ebenbürtig - im ersten und dritten Durchgang waren die Domstädterinnen klar unterlegen.

Bereits die Hinfahrt stand unter keinem guten Stern. Der Reisebus der Volleyballerinnen verlor mitten auf der A1 einen Hinterreifen. Der zweite Reifen der Zwillingsbereifung wurde darüber hinaus ebenfalls beschädigt, doch der Fahrer konnte das Gefährt glücklicherweise sicher zum Stehen bringen. Nach 1,5 Stunden Wartezeit kam ein Ersatzbus aus Köln, um das Team im Eiltempo nach Oythe zu bringen. Teambesprechung und Umziehen fand bereits im Bus statt, sodass die Kölnerinnen zumindest noch ihre Einspielzeit wahrnehmen konnten.

Dennoch fanden die Kölnerinnen kaum ins Spiel. Schon früh mussten sie einem Rückstand hinterherlaufen. Insbesondere die beiden ehemaligen, langjährigen Erstliga-Spielerinnen Anika Brinkmann und Dominice Steffen sorgten auf Oyther Seite für die Punkte.

Erst in der Mitte des zweiten Satzes schafften es die Kölnerinnen, mit beherztem Einsatz das Spiel offener zu gestalten. Nach einem 10:17-Rückstand glichen die Kölnerinnen zum 21:21 aus. Doch das Ende des Satzes war symptomatisch für das Spiel. Beim Spielstand von 23:24 verschlug Kölns Marina Wagner, die sich in den letzten drei Spielen als Kölns sicherste und effektivste Aufschlägerin präsentierte, den Service mehrere Meter ins Aus.

Im dritten Durchgang zeigte Oythes Anika Brinkmann ihre ganze Klasse. Mit starkem Service brachte sie ihr Team von 16:11 auf 24:11 in Front und holte den Satz damit fast im Alleingang. "Wir haben bis auf die Endphase des zweiten Satzes heute nicht in unser Spiel gefunden. Die nicht gemachten Eigenfehler der letzten drei Spiele haben wir heute in ein Spiel gelegt - das ist für einen so starken Gegner wie Oythe einfach zu viel", analysierte Kölns Trainer Jimmy Czimek nach dem Spiel. "Allerdings ist es mir lieber, wir vergeigen mal ein Spiel richtig - so wie heute - und dafür haben wir die letzten drei Spiele souverän gewonnen. Wir haben im Unterschied zum Gegner auch keine ehemaligen Erstliga-Spielerinnen bei uns auf dem Spielfeld, sondern die Spielerinnen sind nahezu allesamt Liganeulinge. Ihnen muss man dann auch mal ein schlechteres Spiel zugestehen", nahm der Trainer seine Spielerinnen in Schutz.

Doch etwas Erfreuliches hatte das Wochenende dann für die DSHS SnowTrex (http://de-de.facebook.com/SnowTrex.de) Köln doch zu bieten: Rebecca Röller, die in der Mitte des zweiten Satzes ins Spiel gebracht wurde, machte ihre Sache sehr gut und wusste mit Punkten im Angriff und beim Aufschlag zu überzeugen.

Dieses Spiel werden die Domstädterinnen schnell abhaken, denn bereits am nächsten Samstag haben die Kölnerinnen im Karnevalsspiel gegen Rudow Berlin die Chance, sich ihren Zuschauern wieder von ihrer starken Seite zu präsentieren.



Für DSHS (http://www.dshs-koeln.de) SnowTrex Köln spielten: Judith Bleuel, Kerstin Freudenhammer, Larissa Hansen, Antonia Klamke, Leonie Knauf, Elvira Mauch, Rebecca Röller, Katja Sallie, Silke Schrieverhoff, Mareike Südmersen, Marina Wagner, Sarah Wolnizki

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.dshs-snowtrex-koeln.de
DSHS SnowTrex Köln (FC Junkersdorf 1946 e.V.)
Aachener Str. 1051 50858 Köln

Pressekontakt
http://www.dshs-snowtrex-koeln.de
DSHS SnowTrex Köln
Aachener Str. 1051 50858 Köln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de