Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 111
  Pressemitteilungen gesamt: 277.022
  Pressemitteilungen gelesen: 35.467.156x
21.01.2015 | Umwelt & Energie | geschrieben von Mynewsdesk Client Services¹ | Pressemitteilung löschen

E.VITA versorgt Max-Planck-Institut mit Strom

(Mynewsdesk) Ausschreibung über 40 Gigawattstunden elektrischer Energie geht an Stuttgarter Mittelständler

Stuttgart, 21. Januar 2015 – Der Energieanbieter E.VITA hat sich in einer öffentlichen Ausschreibung des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) durchgesetzt. E.VITA gab für Los 1 das beste Angebot ab und sicherte sich so die Stromversorgung des Forschungsinstituts in Garching mit einer Größenordnung von jährlich rund 40 GWh. Die Belieferung hat zum Januar 2015 begonnen und erfolgt zunächst für drei Jahre.

Das renommierte Institut der Max-Planck-Gesellschaft in Garching bei München und sein Teilinstitut in Greifswald erforschen die Grundlagen für ein Fusionskraftwerk, das – ähnlich wie die Sonne – Energie aus der Verschmelzung leichter Atomkerne gewinnt. „Wir sind stolz, eines der größten europäischen Zentren für Fusionsforschung zu unseren Kunden zählen zu können“, sagt Stefan Harder, Geschäftsführer der E.VITA GmbH.

Günstige Angebote dank individueller Kalkulation Trotz der Debatte um stetig steigende Strompreise ist es E.VITA gelungen, ein preisgünstiges Angebot zu schnüren – flexibler Tarifsystematik und individuellem Angebotswesen sei Dank. Aus dem gleichen Grund war der Energieanbieter in der Vergangenheit schon bei einer Reihe anderer Ausschreibungen erfolgreich, unter anderem für die Belieferung von Hochschulen in Nordrhein-Westfalen und zahlreicher öffentlicher Einrichtungen in Schleswig-Holstein. 

Vorteil gegenüber Grundversorgern: Flexibilität „Bei Ausschreibungen kommt uns unsere Flexibilität einmal mehr zugute“, unterstreicht Stefan Harder, Geschäftsführer der E.VITA GmbH diese Eigenschaft des mittelständischen Unternehmens. „Im Gegensatz zu den großen Grundversorgern können wir auch auf sehr individuelle Anforderungen eingehen und flink auf kurzfristige Veränderungen reagieren“, so Harder weiter.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/view/pressrelease/e-vita-versorgt-max-planck-institut-mit-strom-1108074) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im E.VITA GmbH (http://www.mynewsdesk.com/de/e-vita) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/um9s8o" title="http://shortpr.com/um9s8o">http://shortpr.com/um9s8o</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/energie/e-vita-versorgt-max-planck-institut-mit-strom-20667" title="http://www.themenportal.de/energie/e-vita-versorgt-max-planck-institut-mit-strom-20667">http://www.themenportal.de/energie/e-vita-versorgt-max-planck-institut-mit-strom-20667</a>

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.themenportal.de/energie/e-vita-versorgt-max-planck-institut-mit-strom-20667
Mynewsdesk
Ritterstraße 12-14 10969 Berlin

Pressekontakt
http://shortpr.com/um9s8o
Mynewsdesk
Ritterstraße 12-14 10969 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de