Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 25
  Pressemitteilungen gesamt: 276.828
  Pressemitteilungen gelesen: 35.448.485x
25.01.2015 | Umwelt & Energie | geschrieben von Knut Haake¹ | Pressemitteilung löschen

Energie Selbstversorgungssysteme - AVP startet Crowdfunding

Die AVP GmbH | Energie (http://www.avp-energie.de/) hat zusammen mit anderen namhaften Herstellern der Energiebranche und mit Hochschul-Unterstützung in intensiver fünfjähriger Projektarbeit ein einzigartiges Energie-Selbstversorgungsystem (ESS) entwickelt. Zur teilweisen oder vollständigen Eigenversorgung mit Strom, Warmwasser und Heizleistung setzt der oberpfälzische ESS-Anbieter auf regenerative Energiequellen inklusive vollautomatischer Regelungselektronik und integriertem Speicherkreis. Dank des jahrelang erarbeiteten Knowhows können nach individueller Beratung, umweltfreundliche, wirtschaftliche und flexible Lösungen für zahlreiche Anwendungsgebiete konzipiert und umgesetzt werden.

Einzigartige Energie-Selbstversorgungssysteme für Alt- und Neubau

Um den Herausforderungen unterschiedlicher Standorte gerecht zu werden, bietet AVP ein individuelles und modulares Selbstversorgerkonzept, das gemäß der Kundenwünsche und dem Kundenbedarf variabel abstimmbar ist. Mit eigens entwickelten Hauswindturbinen, Kleinwindturbinen und Photovoltaik-Anlagen sichert das Unternehmen die regenerative Stromversorgung direkt am Gebäude und verteilt die Energie über die bestehenden Hausstromleitungen vollautomatisch an die Verbraucher. Gleichzeitig wird das bestehende Gebäudeheizsystem mit einer Warmwasseraufbereitung unterstützt. Die Strom-Überschüsse werden in einem Batteriemodul gespeichert und bei Bedarf sofort hinzugegeben.

Bisher lag das größte Problem der dezentralen Energieversorgung in der Speicherung der erzeugten Energie. Dank intensiver, selbstfinanzierter Forschungen konnte die AVP GmbH mit verschiedenen Projektpartnern spezielle Speicherlösungen entwickeln und diese miteinander kombinieren. Somit kann eine bedarfsgerechte Abgabe der energetischen Leistung durchgehend gewährleistet werden.

Stromversorgung im Wandel

Vor allem ältere Gebäude, die saniert und energieeffizient umgestaltet werden sollen, gehören in Deutschland zur Zielgruppe des alternativen Energie-Versorgungskonzepts. Aber auch Neubauten, Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe werden durch das ökologische und kostensparende Versorgungssystem angesprochen. Aufgrund der geographischen Lage sind kurzfristig die größten Wachstumspotenziale in den südeuropäischen Ländern zu generieren.

Am betriebswirtschaftlich sinnvollsten für Haushalte ist in der Regel nicht die vollkommene Selbstversorgung, sondern eine überwiegende Selbstversorgung. So lassen sich bei einem Einfamilienhaus mit vier Bewohnern rund 75 % der Strom-, Warmwasser- und Heizkosten durch das Energie-Selbstversorgungssystem einsparen. Dies führt zu einer Amortisationszeit der Anlagen von acht Jahren in Deutschland. In südeuropäischen Ländern beträgt diese nur vier.

Um den nationalen und internationalen Markteintritt erfolgreich zu gestalten, soll das über das Crowdinvesting bei DEUTSCHE MIKROINVEST akquirierte Kapital für den Vertrieb des ESS-Systems verwendet werden. Hierzu möchte die AVP GmbH mehrere Messeveranstaltungen besuchen und weitere Geschäftspartner im Euroraum finden.

Auf der Beteiligungsplattform DEUTSCHE MIKROINVEST haben interessierte Anleger die Möglichkeit den Markteintritt des Energie-Selbstversorgungssystems zu begleiten und gleichzeitig selbst vom Erfolg innovativer Versorgungskonzepte zu profitieren. Bei einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren erhalten Investoren einen attraktiven Zins von 7,5 % p.a. Die Zinsauszahlung erfolgt vierteljährlich zum Quartal. Die Zeichnung ist ab den 23.01.2014 möglich und erfolgt für den Anleger kostenlos. Ausführliche Informationen zum Angebot erhalten Sie auf den Projektseiten der AVP GmbH (http://www.deutsche-mikroinvest.de/avp) .

Bildquelle: AVP GmbH | Energie

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://deutsche-mikroinvest.de
DMI Deutsche Mikroinvest GmbH
Donatusstr. 127 50259 Pulheim

Pressekontakt
http://www.deutsche-mikroinvest.de
DMI Deutsche Mikroinvest GmbH
Donatusstr. 127-129 Gebäude 4 50259 Pulheim

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de