Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 278.959
  Pressemitteilungen gelesen: 35.750.886x
01.12.2017 | Umwelt & Energie | geschrieben von Nadine Simon¹ | Pressemitteilung löschen

BPW: E-Antrieb für schwere Transporter erhält Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit

(Mynewsdesk) * „eTransport“ von BPW treibt Transporter zwischen 5,5 und 26 Tonnen Nutzlast an
* BPW Gewinner in der Kategorie „Nutzfahrzeugkomponenten“
* Markus Schell: „Nutzfahrzeugbranche wird der Treiber der Elektromobilität“
* BPW stellte 2017 erstmals auf 100 % Ökostrom und legt Nachhaltigkeitsbericht vor
Wiehl, 1.12.2017 --- Kaum eine andere Idee für Elektromobilität wurde 2017 mit derart vielen Innovationspreisen ausgezeichnet wie „eTransport“, die elektrisch angetriebene Achse von BPW. Jetzt darf sich BPW auch mit dem „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit“ schmücken. Für den Preissegen gibt es einen im wahrsten Wortsinn „schwergewichtigen“ Grund: Denn anders als die meisten Konzepte des Wettbewerbs zielt BPW auf die schwere Transporter-Klasse zwischen 5,5 und 26 Tonnen Nutzlast.

Nachhaltigkeit ist das Top-Thema der Transport- und Logistikbranche – deshalb rückt der Elektroantrieb aufgrund seiner Systemvorteile immer mehr in den Fokus: Lärm- und abgasfrei, robust und wartungsarm ist er im Stop-and-Go-Verkehr in Innenstädten und Ballungsräumen besonders wirtschaftlich. Während die meisten Antriebskonzepte auf leichte Transporter bis 3,5 Tonnen Nutzlast abzielen, hat BPW mit „eTransport“ eine elektrisch angetriebene Achse entwickelt, die auf das bedeutende Marktsegment zwischen 5,5 und 26 Tonnen Nutzlast zielt. Grund genug für die Jury des renommierten „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit“, BPW zum Sieger in der Kategorie „Nutzfahrzeugkomponenten“ zu küren.

In der Stadt wird mehr bewegt wird als nur Päckchen



„Wir sind stolz auf diese Auszeichnung, die uns als europäisches Unternehmen mit weltweiter Präsenz würdigt“ erklärt Markus Schell, Persönlich haftender Gesellschafter der BPW, der den Preis für die BPW-Gruppe in München entgegennahm, „gerade die europäische Transportbranche hat die Chance, eine Vorreiterrolle in der Elektromobilität einzunehmen. Während PKW im Schnitt gerade einmal 30 Minuten am Tag bewegt werden, sind Transporter den ganzen Tag in der City auf Achse – und das mit einem mehr oder weniger identischen Fahrprofil. Auf diese Weise lassen sich im City-Transport die Vorteile des Elektroantriebs für Mensch und Umwelt, aber auch die besondere Wirtschaftlichkeit schneller und nachhaltiger verwirklichen. Angesichts des boomenden Online-Handels wird die höhere Gewichtsklasse besonders wichtig, denn in der Stadt wird schließlich mehr bewegt als nur kleine Päckchen: mit eTransport stemmt ein Transporter auch Stückgut wie Waschmaschinen und Getränkekisten; auch viele Handwerker brauchen Fahrzeuge, die hohe Lasten packen und aushalten. Mit diesem Konzept ist BPW der Vorreiter.“

BPW wird bereits zum zweiten Mal in Folge mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die Auszeichnung 2016 erhielt das Unternehmen für seine luftgefedertes Fahrwerksstudie ECO Vision, bei der der komplette Achskörper einschließlich der Längslenker aus glasfaserverstärktem Kunststoff besteht. Die elektrische Antriebsachse eTransport wurde in diesem Jahr bereits mit dem Energy Award, dem KEP Innovationspreis, mit dem zweiten Platz beim internationalen GreenTec Award und als "Green Truck Innovation 2017" ausgezeichnet.

BPW mit 100% Ökostrom – Bekenntnis zur nachhaltigen Unternehmensführung

Nachhaltigkeit spielt auch in der Unternehmensführung von BPW eine bedeutende Rolle: Das Familienunternehmen erzeugt bereits seit geraumer Zeit einen Teil seines Strombedarfs in seinem Hauptwerk in Wiehl durch Solarpaneele und ein Wasserkraftwerk. Seit Sommer stammt auch der restliche Strom aus regenerativen Quellen. Zugleich legte BPW erstmals einen Nachhaltigkeitsbericht nach den Standards der UN-Organisation „Global Compact“ vor.  Er kann online bei BPW abgerufen werden (https://www.bpw.de/nachhaltigkeitsbericht.html).

Achim Kotz, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter der BPW-Gruppe, hebt die Kontinuität des Familienunternehmens hervor, das 1898 erstmals Patentachsen für Kutschen und Fuhrwerke fertigte. Sie ersparten den Fahrzeugbetreibern das tägliche Schmieren mit Wagenfett – eine enorme Ersparnis von Zeit, Mühe und Ressourcen. Heute beschäftigt BPW weltweit mehr als 6.900 Mitarbeiter: „An unserem Ziel, Fahrzeugherstellern und -betreibern ein Höchstmaß an Innovation, Effizienz, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Transport zu ermöglichen, hat sich in nahezu 120 Jahren nichts geändert. Was man heute ‚Nachhaltigkeit’ und ‚unternehmerische Verantwortung’ nennt, wird bei BPW seit Generationen gelebt. Unsere Werte spiegeln sich in unseren Strategien, Produkten und Dienstleistungen und leiten uns auch in einer Zeit des Wandels.“


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/pressreleases/bpw-e-antrieb-fuer-schwere-transporter-erhaelt-europaeischen-transportpreis-fuer-nachhaltigkeit-2312642) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im BPW Bergische Achsen KG (http://www.mynewsdesk.com/)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ovn3m7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/bpw-e-antrieb-fuer-schwere-transporter-erhaelt-europaeischen-transportpreis-fuer-nachhaltigkeit-52876

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.themenportal.de/energie/bpw-e-antrieb-fuer-schwere-transporter-erhaelt-europaeischen-transportpreis-fuer-nachhaltigkeit-52876
BPW Bergische Achsen KG
Ohlerhammer 51674 Wiehl

Pressekontakt
http://shortpr.com/ovn3m7
BPW Bergische Achsen KG
Ohlerhammer 51674 Wiehl

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de