Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 9
  Pressemitteilungen gesamt: 302.556
  Pressemitteilungen gelesen: 39.142.551x
18.12.2017 | Umwelt & Energie | geschrieben von Ilona Kruchen¹ | Pressemitteilung löschen

Tankschutzmaßnahmen erfordern Spezialkenntnisse

sup.- Wer Heizöl als Wärmeenergie nutzt, sollte einen praktischen Verbraucher-Service in Anspruch nehmen: Das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik (http://www.bbs-gt.de) hilft bei der Auswahl eines Fachbetriebs, der mit allen Arbeiten am Öltank beauftragt werden soll. Anspruchsvolle Aufgaben wie die Errichtung, Innenreinigung, Instandsetzung oder Stilllegung eines Tanks erfordern viel technisches Know-how und die genaue Kenntnis der Gesetzeslage zum Gewässerschutz. Bei unsachgemäßer Durchführung solcher Maßnahmen am Tank besteht immer das Risiko, dass die Sicherung von Erdreich und Grundwasser vor Verunreinigungen nicht mehr dauerhaft gewährleistet ist. Nach einem Ölunfall durch Undichtigkeiten könnte der Tankbetreiber mit Haftungsforderungen konfrontiert werden, die den Schaden im eigenen Haus noch weit übertreffen.

Das RAL-Gütezeichen garantiert, dass die Arbeiten am Tank im Einklang mit den nationalen und europäischen Bestimmungen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen vorgenommen werden. Die Auszeichnung setzt nämlich neben der Einhaltung strenger Anforderungen an die technische Ausstattung, die Beratungskompetenz und die Auftragsabwicklung auch eine wasserrechtliche Zulassung des Fachbetriebs voraus. Die Vergabekriterien für das Gütezeichen sind weitreichender als vom Gesetzgeber verlangt und unterliegen einer Überwachung durch neutrale Prüfinstitute bzw. vereidigte Sachverständige. Damit bildet das Prädikat auch eine zuverlässige Filterfunktion gegenüber weniger kompetenten Anbietern. Nach Auskunft des Bundesverbandes Behälterschutz e. V. (Freiburg) schützt die regelmäßige Wartung und Reinigung des Tanks durch einen zertifizierten Fachbetrieb nicht nur vor Lecks und technischen Ausfällen, sondern trägt zudem zum Werterhalt der gesamten Tankanlage bei. Denn bei den Inspektionsterminen nehmen die Tankschutz-Profis auch alle Leitungen, Armaturen sowie Sicherheitseinrichtungen fachkundig unter die Lupe und können Mängel frühzeitig erkennen. Im Internet wird unter http://www.bbs-gt.de ein stets aktualisiertes Verzeichnis aller deutschen Fachbetriebe geführt, denen das RAL-Gütezeichen verliehen wurde.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de