Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 127
  Pressemitteilungen gesamt: 278.831
  Pressemitteilungen gelesen: 35.725.866x
09.02.2011 | Umwelt & Energie | geschrieben von Uwe Pagel¹ | Pressemitteilung löschen

modulus startet mit cloudbasierten Lösungen für EVU

Mit der modulus GmbH betritt 2011 ein neuer Akteur die Bühne des deutschen Energiemarktes. Das Unternehmen wurde im Januar mit dem Ziel gegründet, Energievertrieben und Netzbetreibern auf Basis modularer IT-Lösungen den Messstellenbetrieb, die Abrechnung sowie den Kundenservice entscheidend zu erleichtern und die Idee des Smart Meterings gezielt voranzutreiben. Entsprechende Prozesse können dank des innovativen Prinzips des Cloud Computings vom neuen Service-Partner deutlich effizienter, transparenter und kostenattraktiv gestaltet werden. Mit der Deutschen Telekom AG hat der Energiemarktdienstleister dabei von Anfang an einen der führenden ICT Service Provider weltweit und Experten im Bereich Massendatenverarbeitung an seiner Seite. Auf der E-world wird der moderne Ansatz, der sich insbesondere durch die Unabhängigkeit der modulus GmbH und die Flexibilität des prozessorientierten Vorgehens auszeichnet, das erste Mal der Branchenöffentlichkeit vorgestellt. Im Oktober sollen die modular gestalteten Systeme ihre Arbeit aufnehmen. Neben den Marktrollen Netz und Vertrieb richtet sich das Angebot ebenso an Unternehmen aus Industrie und Gewerbe: Diesen bietet modulus zukunftsfähige Möglichkeiten der Datenerhebung und -verwertung, mit denen Energieeffizienzbestrebungen auf eine solide Grundlage gestellt werden können.



Die Kernkompetenz bei der Modularisierung von energiewirtschaftlichen Prozesse und IT basiert auf der langjährigen Branchenerfahrung der beiden Gründer und des Mitarbeiterteams. Johannes Brüssermann war zuletzt Geschäftsführer der COUNT+CARE GmbH, wo er für die Prozesskette vom Zählermanagement bis zur verbraucherorientierten Datenaufbereitung mit allen unterstützenden IT-Prozessen verantwortlich zeichnete. Als Vorstand des Bundesverbands der Energiemarktdienstleister BEMD kennt er die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Marktes genau. Wolfgang Hartl, Unternehmer und Pionier im Business Process Management, wirft zu diesem Energiemarktwissen seine ganze Kompetenz im Management von Geschäftsprozessen und den zugrundeliegenden IT-Strukturen in die Waagschale. Der Kunde profitiert von der maximalen Flexibilität bei der Gestaltung der einzelnen Prozesse entlang der gesetzlichen Vorgaben, ohne selbst hohe IT- und Mitarbeiterinvestitionen tragen zu müssen. Auf Basis eines Baukastenprinzips wählt er aus dem umfangreichen Angebot exakt die Leistungen im Hinblick auf IT-Systeme, Prozesse, Personal und Kommunikation, die er benötigt. Der Umfang kann dabei vor dem Hintergrund neuer Anforderungen jederzeit ohne Probleme erweitert werden. Abgedeckt wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Beschaffung der Daten über die Veredlung bis hin zur Ausgabe gegenüber dem Endverbraucher.



"Mitwachsende Lösungen" als Zukunftsmodell

Das Angebot der modulus GmbH orientiert sich vollumfänglich an den Bedürfnissen der unterschiedlichen Zielgruppen des Energiemarktes. Im Energievertrieb zählt dabei neben der Einhaltung und Umsetzung rechtlicher Rahmenbedingungen, die sich aktuell stetig verändern, vor allem die Unterstützung eines schnellen Markteintritts und die flexible Abbildung beliebiger Tarifmodelle. Hier kommt es insbesondere den neu hinzukommenden, branchenfremden Vertriebsgesellschaften auf dem Energiemarkt entgegen, wenn ihnen durch die Zusammenarbeit mit einem kompetenten Partner ein kosten- und zeitintensiver Know-how-Aufbau im eigenen Unternehmen erspart bleibt. Aber auch die bestehenden Vertriebsgesellschaften der Energiewirtschaft profitieren von den Synergien und Skaleneffekten, die sich aufgrund standardisierter Prozesse ergeben. Gleiches gilt für Netzbetreiber. Hier gehören unter anderem die Städte und Gemeinden mit Netzübernahmetendenzen infolge auslaufender Konzessionsverträge zum potenziellen Kundenkreis. Über den passgenauen Abruf von Branchenwissen und Lösungskompetenz erhalten die Auftraggeber eine maximale Prozessqualität, die in Eigenabdeckung nur mit hohem Aufwand realisierbar wäre. Ein wettbewerbsfähiger Preis untermauert dabei den Markterfolg.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.modulus-gmbh.de
modulus GmbH
Mina-Rees-Straße 5 64295 Darmstadt

Pressekontakt
http://www-press-n-relations.de
Press´n´Relations GmbH Ulm
Magirusstr. 33 89077 Ulm

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de