Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 295.978
  Pressemitteilungen gelesen: 38.229.400x
17.09.2012 | Umwelt & Energie | geschrieben von Marketwire Client Services¹ | Pressemitteilung löschen

Atrush-2-Quelle fördert 42.212 Barrel pro Tag

(ddp direct) DENVER, CO -- (Marketwire) -- 09/14/12 -- General Exploration Partners Inc. ("GEP" oder das "Unternehmen") hat ein umfangreiches Testprogramm zur Atrush-2-Explorations- und Evaluierungsquelle ("AT-2") durchgeführt und 3,1 Kilometer östlich und in Fallrichtung der Atrush-1-Aufschlussquelle ("AT-1") in der Region Kurdistan im Irak gebohrt.

AT-2 war am 23. Mai 2012 angebohrt worden und erreichte in 49 Tagen die geplante Gesamttiefe von 1750 Metern. Das Bohrloch wurde rechtzeitig und 30% unter dem geplanten Budget gebohrt.

Das neue Barsarin-Sargelu-Alan-Mus (BSAM) Reservoir Oil Down To wurde 97 Meter tiefer gefunden als das mit AT-1 erkundete Reservoir. Reservoir-Intervalle innerhalb des jurazeitlichen Adaiyah und der obere Teil der Butmah-Formation waren auch erdölführend.

Drei Drillstem-Tests (DST) wurden über dem BSAM-Reservoir des wichtigsten Jura-Fundes durchgeführt. Eine kombinierte Rate von bis zu 42.212 Barrel Öl pro Tag (bopd) wurde durch den Einsatz einer versenkbaren Elektropumpe erzielt. Die Testrate wurde durch Oberflächentestgeräte begrenzt. Keiner der Tests ergab messbare Mengen Formationswasser.

Unterschiedliches DSTs wurden auch in den Butmah- und Adaiyah-Formationen durchgeführt. Das stark gebrochene Oberteil des Butmah, das pro Tag bis zu maximal 1450 Barrel unter Stickstoffheber und gegen Ende des kurzen Tests lieferte, produzierte trockenes Öl vom Grad 9 API. Ein Reservoirbereich innerhalb des Adaiyah-Anhydrits lieferte bis zu bis 500 bopd trockenes Öl mit Grad 11 API unter Stickstoffheber. Gemäß des "Production Sharing Contract" hat GEP dem Ministerium für natürliche Ressourcen der Regionalregierung in Kurdistan eine Nachricht bezüglich der Erkundung vorgelegt.

Unterdessen wurde im östlichen Teil des Atrush-Blockes die zweite Phase der seismischen 3D-Erfassungs abgeschlossen und ermöglichte GEP eine 3D-Aufnahme des gesamten Blocks. Eine Ausschreibung läuft für die Verpachtung einer Extended Well Test Facility (EWTF), wobei der Zuschlag in Kürze erwartet wird. Es liegen Pläne für eine erneut angeschlossene AT-1 vor, die Anfang 2013 mit der EWTF verbunden werden soll.

Alex Cranberg, Vorsitzender von Aspect Holdings, kommentierte: "Wir sind von den Resultaten der AT-2-Sondierung und der Beurteilung des Bohrlochs begeistert. Das Bohrloch erreichte drei wichtige Ziele -- Entdeckung des zusätzlichen Ressourcenpotenzials in Butmah und Adaiyah; das Öl im BSAM 97 Meter weiter unten anzutreffen, ohne auf Öl-/Wasserkontakt zu stoßen; und der Nachweis der bedeutenden Produktionskapazität des BSAM-Reservoirs. Von operativer Seite aus betrachtet hat unser Team wirklich gute Arbeit geleistet und das Bohrloch rechtzeitig und unter Etat fertiggestellt. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung unserer Arbeit mit der kurdischen Regionalregierung, um diese wichtige Entdeckung zu begutachten und zu erschließen."

Der Atrush-Block wird durch das Gemeinschaftsunternehmen General Exploration Partners Inc. betrieben (GEP), das 80% Working Interest am Block hält. Aspect Holdings, LLC hat durch seine Tochtergesellschaft Aspect Energy International LLC einen Anteil von 66,5% und ShaMaran Petroleum Corp. hat durch seine hundertprozentige Tochtergesellschaft ShaMaran Ventures BV einen Anteil von 33,5% an GEP. Marathon Oil KDV B.V., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Marathon Oil Corporation (NYSE: MRO), hält einen Anteil von 20% am Block.

Über Aspect Holdings, LLC und Aspect Energy International, LLC Aspect Holdings, LLC, ist eine nicht börsennotierte, unabhängige Erschließungs- und Energie-Investmentgesellschaft, die im Bereich Explorations- und Produktionstätigkeiten durch angeschlossene Unternehmen und Tochtergesellschaften weltweit tätig ist, darunter in den Vereinigten Staaten, Mittel- und Osteuropa und im Nahen Osten. Aspect Energy International, LLC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Aspect Holdings. Bitte richten Sie weitere Anfragen an Matthew Alley -- malley@aspectenergy.com.

Über ShaMaran ShaMaran Petroleum Corp. ist ein auf Kurdistan spezialisiertes Unternehmen für Ölexploration und -erschließung. ShaMaran Petroleum ist eine kanadische Erdöl- und Erdgasfirma, die an der TSX Venture Exchange mit dem Kürzel SNM sowie im NASDAQ OMX First North mit dem Kürzel SNM notiert wird.

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen über erwartete oder angenommene zukünftige Ereignisse und finanzielle Ergebnisse, die von ihrem Wesen her zukunftsorientierte Aussagen sind und somit bestimmten Risiken und Unabwägbarkeiten unterliegen, wie z.B. rechtlichen und politischen Risiken, Unruhen, allgemeine Wirtschafts-, Markt- und geschäftliche Bedingungen, behördliches Vorgehen und Regulierungen, technischen Problemen, neuer Gesetzgebung, konkurrierenden und allgemeinen wirtschaftlichen Faktoren und Bedingungen; Unabwägbarkeiten infolge möglicher Verzögerungen oder Veränderungen von Plänen, das Auftreten von unerwarteten Ereignissen und der Fähigkeit des Managements, seine zukünftigen Pläne umzusetzen. Die tatsächlichen Ergebnisse können deutlich von jenen Ergebnissen abweichen, die von der Firmenleitung erwartet werden. Weiter werden jegliche zukunftsgerichtete Informationen zu einem bestimmten Datum erstellt, und weder die Firma noch ihre Partner übernehmen irgendeine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände nach jenem Datum zu berücksichtigen, an dem solche Aussagen erstellt werden, oder das Auftreten unvorhergesehener Ereignisse wiedergeben, ausgenommen die Wertpapiergesetzgebung macht dies erforderlich. Neue Faktoren treten gelegentlich auf, und es ist dem Management der Firma nicht möglich, alle diese Faktoren vorauszusehen und die Auswirkung eines jeden solchen Faktors auf die Geschäfte der Firma oder ihrer Partner vorherzusehen, oder den Umfang, in dem irgendein Faktor oder eine Kombination von Faktoren tatsächliche Ergebnisse beeinflusst, die sich faktisch von denen unterscheiden, die in den möglichen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

Kontakt: Matthew Alley malley@aspectenergy.com 303/573-7011

Kontakt:
Matthew Alley
malley@aspectenergy.com
303/573-7011

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Marketwire
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo

Pressekontakt
http://www.marketwire.com
Marketwire
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de