Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 42
  Pressemitteilungen gesamt: 307.671
  Pressemitteilungen gelesen: 39.873.226x
28.09.2012 | Umwelt & Energie | geschrieben von Erika Hellmuth¹ | Pressemitteilung löschen

Marburger Tapetenfabrik

(NL/9876343693) Gelebte Wände, über die Zeit verwitterte Gemäuer und Holzfassaden haben eine neue Anziehungskraft. Sie stehen im Kontrast zu der Schnelllebigkeit unseres Alltags, geben uns ein Gefühl von Langsamkeit und Dauer. Das Alte wird nicht länger verworfen, es wird rekonstruiert, wiederverwendet und zeitgemäß interpretiert.

Dieter Langer, Kreativchef der Marburger Tapetenfabrik, arbeitet in seiner neuen Kollektion mit dezenten Optiken. Pure so der Name der Kollektion wirkt selbstverständlich, ungestylt. Er benutzt pudrig-matte Farben, setzt sie in Halbtönen übereinander und erzeugt Patina.

Die vier Hauptmotive erinnern an Eiskristalle, an verblichene Damastmotive, an jahrhundertealte Gobelins und würdevoll gealterte Stoffe. Dieter Langer ergänzt diese Motive mit Tapeten, deren Oberflächen einem changierenden Flechtwerk gleichen und unregelmäßigen, in ihrem Ausdruck gealterten Unis von geheimnisvoller Schönheit. Die Farben sind schattierte Terrakotta-, Beige- und Brauntöne. Sie werden durch metallische Flächen darunter schimmernde Blautöne, Altsilber oder Kupfer unterbrochen.

Dass er die Hohe Schule der Kolorierung beherrscht, wird durch die feinen Farbabstufungen einmal mehr deutlich. Dieter Langer ist ein Vollprofi. In der Tapetenindustrie ist er seit über 30 Jahren zu Hause, die Kreativabteilung der Marburger Tapetenfabrik leitet er seit 2005. Mit Ullrich Eitel, Chef des Hauses und immer auf der Suche sein Produkt zu optimieren, verbindet ihn die Passion für neue Herausforderungen und beste Qualität.

Die 1845 gegründete Marburger Tapetenfabrik zählt zu den ältesten Tapetenherstellern Europas. Mit Weitsicht, Innovationen und Technik auf der Höhe der Zeit, hat es das hessische Familienunternehmen immer wieder verstanden, die internationale Tapetenindustrie zu verblüffen und zu begeistern.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Erika Hellmuth Public Relations
Kleine Reichenstrasse 1 20457 Hamburg

Pressekontakt
http://www.erikahellmuth-pr.de
Erika Hellmuth Public Relations
Kleine Reichenstrasse 1 20457 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de