Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 130
  Pressemitteilungen gesamt: 279.462
  Pressemitteilungen gelesen: 35.825.657x
04.02.2013 | Umwelt & Energie | geschrieben von Jörg Gruner¹ | Pressemitteilung löschen

Neue Initiative für die Umwelt:

Bayerns Zimmerer starten das neue Jahr mit einer weiteren Initiative für die Umwelt. Am Montag, den 4. Februar 2013 tritt der Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks dem Verein C.A.R.M.E.N in Straubing bei. "C.A.R.M.E.N. ist das Centrale- Agrar-Rohstoff-Marketing- und Energie-Netzwerk e.V., wurde 1992 als Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing gegründet, also der perfekte Partner für uns", so Bayerns Zimmerer-Präsident Peter Aicher. Durch diesen Beitritt des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Zimmererhandwerks profitieren beide Seiten: "C.A.R.M.E.N. erweitert sein Netzwerk um über 1.400 Zimmerei- und Holzbaubetriebe und wir bekommen eine Plattform für den Holzbau", so Aicher.

Der gemeinnützige Verein C.A.R.M.E.N. ist mit seinen 70 Mitgliedern aus allen Teilen der Wertschöpfungskette nachwachsender Rohstoffe deutschlandweit eine gefragte Anlaufstelle für Informationen zur industriellen und energetischen Nutzung von Biomasse und den Themenfeldern Windenergie, Solarenergie, Geothermie, Wasserkraft sowie Energie- und Ressourceneinsparung. Behörden, Wissenschaft, Wirtschaft, Landwirtschaft und Verbraucher werden von dem Verein gleichermaßen beraten.

Bei der feierlichen Beitrittsunterzeichnung hat Zimmerer-Präsident Peter Aicher symbolisch den Klima-Holzwürfel an Helmut Brunner, Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, übergeben. Der Würfel hat eine Kantenlänge von 1m und steht damit für 1 m3 Holz. Und er ist für Peter Aicher das Symbol für Umweltschutz. "Ein einziger Kubikmeter Holz setzt 300 Kubikmeter Sauerstoff frei und liefert so die Grundlage für das Leben auf der Welt. Und er symbolisiert die Menge Holz, die in jeder Sekunde in Bayerns Wäldern nachwächst und damit eine Tonne Kohlendioxid bindet."

Mit dem Beitritt zur Bayerischen Klima-Allianz hat der Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks bereits im vergangenen Jahr ein Zeichen in Sachen Umweltschutz gesetzt. Rund um das Thema Klimaschutz und Energieeffizienz dreht sich auch alles auf der Bayerischen Klimawoche. Diese findet in diesem Jahr vom 21. bis zum 28. April 2013 zum sechsten Mal an zahlrei-chen Orten Bayerns statt. Den Auftakt findet dieses Jahr im Rahmen der "Energie für alle Woche" in Pfaffenhofen a. d. Ilm statt.


Bildrechte: Foto: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.zimmerer-bayern.com/index.php
Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks
Eisenacher Straße 17 80804 München

Pressekontakt
http://www.mbw-team.de/
mbw
Max Josephstraße 5 80333 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de