Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 307.636
  Pressemitteilungen gelesen: 39.868.703x
11.02.2013 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Christina Körpert¹ | Pressemitteilung löschen

Vergleich.info informiert: Tagesgeld-Zinsen weiter im Sinkflug

(NL/9607542412) Vergleich.info berichtet: Auch in der Kalenderwoche 7 dreht sich das Karussell der Zinssenkungen beim Tagesgeld weiter. In dieser Woche sprang neben der Mercedes Benz Bank auch die 1822direkt mit auf. Während die 1822direkt mit 1,75 Prozent p.a. noch immer unter den Top-Anbietern zu finden ist, muss die Mercedes Benz Bank mit 0,90 Prozent Zinsen p.a. weitere Plätze im Vergleich abgeben.

Mit Zinsen auf Sparbuch-Niveau muss sich derzeit kein Tagesgeld-Kunde zufrieden geben. Die Mercedes Benz Bank ist mit aktuell 0,90 Prozent Zinsen p.a. im Tagesgeld-Vergleich ganz aus dem Blickfeld renditeorientierter Sparer verschwunden.

1822direkt Tagesgeld mit Zinsgarantie

Mit den 1,75 Prozent Zinsen p.a., die im Übrigen bis zum 1. Juni 2013 garantiert werden, gehört die 1822direkt auch weiterhin zu den Empfehlungen der Vergleich.info-Redaktion. Den garantierten Sonderzins, der auf Beträge bis 250.000 Euro gezahlt wird, gibt es exklusiv für Tagesgeld-Neukunden der 1822direkt. Nach Ablauf der Zinsgarantie kommt allerdings auch für diese die Ernüchterung: Denn ab dem 2. Juni 2013 zahlt die 1822direkt nur noch bis zu 0,75 Prozent Zinsen p.a. aufs Tagesgeld. Mehr Infos zum 1822direkt Tagesgeld können unter http://www.vergleich.info/konto-karte/tagesgeld/1822direkt-tagesgeld/ abgerufen werden.

Lohnt sich Zinshopping?

Tagesgeldkunden sind an keine Kündigungsfristen gebunden. Sie können sich jederzeit nach neuen Angeboten umschauen und zu besserverzinsten Tagesgeldkonten wechseln. Auch während einer Zinsgarantie ist dies problemlos möglich. Noch immer können sich Anleger gute Tagesgeld-Zinsen sichern. Diese sind in den meisten Fällen jedoch nur für neue Kunden reserviert. Um Renditeverluste zu vermeiden, springen einige Anleger von Angebot zu Angebot, um von den meist zeitlich beschränkten hohen Zinsen zu profitieren. Abhängig von der Höhe des Anlagebetrages und der Dauer der Zinsgarantie kann sich das Zinshopping durchaus bezahlt machen. Für ehrgeizige Anleger lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf den aktuellen Tagesgeld-Vergleich. Mit Hilfe des Tagesgeldrechners unter http://www.vergleich.info/konto-karte/tagesgeld/tagesgeldrechner/ lässt sich auf Basis des zur Verfügung stehenden Kapitals und der bevorzugten Anlagedauer schnell und bequem das rentabelste Angebot ermitteln.

Freistellungsauftrag nicht vergessen!

Bei einem Tagesgeld-Wechsel gibt es nicht viel zu beachten. Wichtig ist lediglich, dass der Bank ein Freistellungsauftrag vorliegt. Der persönliche Steuerfreibetrag lässt sich aufsplitten und so auf mehrere Banken verteilen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Vergleich.info
Mottelerstraße 21 04155 Leipzig

Pressekontakt
http://www.Vergleich.info
Vergleich.info
Mottelerstraße 21 04155 Leipzig

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de