Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 114
  Pressemitteilungen gesamt: 279.069
  Pressemitteilungen gelesen: 35.763.567x
30.05.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Annika Rolf¹ | Pressemitteilung löschen

Bondex unterstützt Mukoviszidose-Forschung

Holzschutz- und Holzfarbenspezialist Dyrup zeigt soziales Engagement. Der Hersteller mit der Heimwerker-Marke
Bondex unterstützt den Bonner Mukoviszidose e.V. mit einer Spende für ein Forschungsprojekt zur Stammzellen-Therapie. Geschäftsführer Jürgen David und Bondex-Vertriebsleiter Joachim Ruf überreichten dem Verein einen Scheck über 8.000 Euro.

Derzeit arbeiten zwei deutsche Stammzellen-Forscher an dem Versuch, Körperzellen von Mukoviszidose-Patienten im Reagenzglas "umzuprogrammieren" und anschließend zu "reparieren". Das Ziel der beiden Mediziner ist es, gesunde Lungenzellen herzustellen und in die geschädigte Lunge der Patienten einzuschleusen, damit sich die erkrankte Lunge wieder zu einem gesunden Organ entwickeln kann. Der Mukoviszidose e.V. fördert dieses Forschungsprojekt. Mukoviszidose ist eine der häufigsten, angeborenen Stoffwechselkrankheiten. In Deutschland sind etwa 8.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von der bisher unheilbaren Krankheit betroffen. "Als wir von diesem Projekt hörten, haben wir beschlossen, dass wir helfen möchten", so David. "Denn sollten diese jüngsten Forschungsversuche erfolgreich sein, wäre das ein enormer medizinischer Fortschritt, der vielen jungen Menschen das Leben retten könnte."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.bondex.de
Dyrup GmbH
Klosterhofweg 64 41199 Mönchengladbach

Pressekontakt
http://www.doerferpartner.de
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Arnulfstraße 33 40545 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de