Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 276.773
  Pressemitteilungen gelesen: 35.414.241x
13.01.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Torsten Tesch¹ | Pressemitteilung löschen

Gerolzhofen feiert die Wiedereröffnung des Geomaris

(NL/7932744159) Seit Ende November kann in Gerolzhofen (Landkreis Schweinfurt) endlich wieder geschwommen und geplanscht werden. Nachdem das Freizeitbad Geomaris wegen Umbaumaßnahmen eineinhalb Jahre lang geschlossen war, feierte man am 20. November 2014 die Wiedereröffnung. Und in dieser Zeit hat sich einiges getan.

Das große Sportbecken steht künftig komplett den Schwimmern zur Verfügung. Die Nichtschwimmer, für die vor dem Umbau ein Teil des Beckens abgesperrt wurde, können sich nun über ein eigenes Nichtschwimmerbecken freuen, das zudem als Kursbecken für Aquajogging, Aquacycling und Rehasport zur Verfügung steht.

Daneben befindet sich außerdem nun ein Planschbecken für die kleinen Schwimmbadbesucher. Ein Highlight für Jung und Alt ist die neue Wasserrutsche, die neben allerlei Lichteffekten sogar die Möglichkeit bietet, unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen einzustellen.

Der Wellness-Aspekt kommt im neuen Geomaris ebenfalls nicht zu kurz. Im Außenbereich des Schwimmbads laden das Solebecken und das neue Jod-Selen-Becken zum Entspannen ein. Zudem wurde das Saunadorf mit Textilsauna erhalten und um einen neuen Ruhebereich erweitert.

Insgesamt kostete der Umbau die Stadt Gerolzhofen 9,6 Millionen Euro. 3,6 Millionen davon steuerte der Freistaat Bayern bei. Durch die neue Gebäudedämmung sollen sich die Energiekosten für das Bad jedoch nun im Vergleich zu früher deutlich verringern und so die Folgekosten für die Stadt senken. Rund 250.000 Besucher werden nun jährlich im neuen Geomaris erwartet.

Die management module GmbH aus Erlangen war für die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) nach Baustellenverordnung verantwortlich. Geschäftsführer Torsten Tesch selbst begleitete die Erstellung des Bauvorhabens.

Quelle:

<a href="http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Das-neue-Geomaris-oeffnet;art769,8441337" title="http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Das-neue-Geomaris-oeffnet;art769,8441337">http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Das-neue-Geomaris-oeffnet;art769,8441337</a>

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
management module GmbH
Taunusstraße 65 91056 Erlangen

Pressekontakt
http://www.management-module.de
management module GmbH
Taunusstraße 65 91056 Erlangen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de