Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 277.297
  Pressemitteilungen gelesen: 35.506.111x
26.01.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Marketwire Client Services¹ | Pressemitteilung löschen

Russell Indexes: Werden sich die griechischen Märkte nach den Wahlen erholen oder werden Bedenken wegen Grexit die Anleger weiter fernhalten?

(Mynewsdesk) SEATTLE, WA -- (Marketwired) -- 01/23/15 -- in Griechenland ist in den jüngsten Jahren der Trend zu beobachten, dass die Aktienkurse vor den Wahlen nachgeben, um sich nach den Wahlen wieder deutlich zu erholen. Vor den Neuwahlen am kommenden Sonntag könnte sich dieser Trend erneut einstellen.

Russell Indexes untersuchte die Performance des griechischen Aktienmarkts in den drei Monaten bzw. im Monat vor und nach zwei Wahlen in Griechenland und legte dabei den Russell Emerging Markets Index zugrunde. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:

* Der griechische Aktienmarkt verlor 26% in den drei Monaten vor den griechischen Parlamentswahlen vom 17. Juni 2012 und legte in den drei Monaten nach den Wahlen 29,1% zu.

* Der griechische Aktienmarkt verlor 3,3% im Monat vor den Wahlen zum Europäischen Parlament vom 25. Mai 2014, in denen auch die griechischen Abgeordneten im Europaparlament gewählt wurden, und legte im Monat nach den Wahlen 3,3% zu.

In den Tagen vor den Parlamentswahlen am kommenden Sonntag verzeichnen die griechischen Aktienmärkte ein Minus von 15,4% bzw. 6,3%, wenn man die letzten drei bzw. den letzten Monat in Betracht zieht (Stand: 20. Januar 2015).

Mat Lystra - leitender Research-Analyst, Russell Indexes "Markt-Indizes können für Anleger wichtige Instrumente darstellen, um Trends zu identifizieren und ein besseres Verständnis langfristiger Marktentwicklungen zu erlangen. Im Falle Griechenlands ist dieser Markt in den letzten Jahren von Spekulationen hinsichtlich eines Ausscheidens des Landes aus der Eurozone beeinflusst worden. Diese Spekulationen hatten - wie auch die Russell Global-Indizes zeigen - großen Einfluss auf den Markt vor Wahlen in Griechenland, wo die landesweite Debatte über die nationale Identität besonders in den Vordergrund rückte."

Weitere Informationen zum Russell Emerging Markets Index finden Sie auf der Website von Russell Investments.





Quelle: Russell Investments. Gesamtrenditen werden in Euro angegeben.

Bitte beachten Sie: Indizes werden nicht verwaltet und es kann nicht direkt in sie investiert werden. Die Renditen drücken eine vergangene Performance aus und sind weder eine Garantie für zukünftige Ergebnisse noch ein Indikator für eine spezifische Anlage.

Die Veröffentlichung der Indizes oder der Index-Komponenten durch Russell impliziert oder suggeriert in keiner Weise eine Darstellung oder Meinung von Russell hinsichtlich der Attraktivität von Investitionen in ein bestimmtes Wertpapier. Die Aufnahme eines Wertpapiers in einen Index stellt keine Empfehlung eines Wertpapiers durch Russell dar und Russell übernimmt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Performance eines Wertpapiers, das in einem Russell-Index angeführt wird.

Internationales Kapital beinhaltet Risiken hinsichtlich Investitionen, die vorwiegend in Wertpapiere von weltweit präsenten Unternehmen getätigt werden (einschließlich in den USA). Internationale Wertpapiere bergen Risiken hinsichtlich politischer oder wirtschaftlicher Instabilität und aufsichtsrechtlicher Vorschriften. Investitionen in Schwellenmärkten oder Entwicklungsländern sind Wirtschaftsstrukturen ausgesetzt, die im Allgemeinen weniger diversifiziert und ausgereift sind, sowie politischen Systemen mit voraussichtlich geringerer Stabilität als solche in stärker entwickelten Ländern.

Investitionen in Schwellenmärkten oder Entwicklungsländern sind Wirtschaftsstrukturen ausgesetzt, die im Allgemeinen weniger diversifiziert und ausgereift sind, sowie politischen Systemen mit voraussichtlich geringerer Stabilität als solche in stärker entwickelten Ländern. Solche Wertpapiere können weniger liquide und volatiler sein als US-Märkte bzw. seit längerem bestehende Märkte in anderen Staaten.

Russell Investments ist der Besitzer der Marken, Dienstleistungsmarken und Urheberrechte, die sich auf seine jeweiligen Indizes beziehen.

Die von Mat Lystra gemachten Stellungnahmen spiegeln die Marktentwicklung und Beobachtungen zum 20. Januar 2015 wider und können sich jederzeit ohne Ankündigung aufgrund von marktspezifischen oder anderen Bedingungen ändern. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Performance in der Vergangenheit keine Garantie für die künftige Performance darstellt.

Die hierin enthaltenen Informationen sind nicht als Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung gedacht und stellen keine Meinung hinsichtlich der Eignung einer Anlage und keine Aufforderung irgendeiner Art dar. Aufgrund ihrer allgemeinen Natur sollten Sie die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen nicht als Handlungsgrundlage verwenden, ohne zuvor Ihren Rechts-, Steuer- und Anlageberater zu konsultieren. Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen und Meinungen dienen lediglich Informationszwecken und sind nicht dazu gedacht, eine individuelle Beratung zu bieten oder spezifische Empfehlungen abzugeben.

Copyright (C) Russell Investments 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Russell Investments ist ein in Washington ansässiges US-Unternehmen, das über seine Tochtergesellschaften weltweit präsent ist. Russell Investments ist eine Tochtergesellschaft der London Stock Exchange Group.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Tim Benedict
212.702.7823
tbenedict@russell.com

=== Russell Indexes: Werden sich die griechischen Märkte nach den Wahlen erholen oder werden Bedenken wegen Grexit die Anleger weiter fernhalten? (Bild) ===

Shortlink:
<a href="http://shortpr.com/180fxh" title="http://shortpr.com/180fxh">http://shortpr.com/180fxh</a>

Permanentlink:
<a href="http://www.themenportal.de/bilder/russell-indexes-werden-sich-die-griechischen-maerkte-nach-den-wahlen-erholen-oder-werden-bedenken-wegen-grexit-die-anleger-weiter-fernhalten" title="http://www.themenportal.de/bilder/russell-indexes-werden-sich-die-griechischen-maerkte-nach-den-wahlen-erholen-oder-werden-bedenken-wegen-grexit-die-anleger-weiter-fernhalten">http://www.themenportal.de/bilder/russell-indexes-werden-sich-die-griechischen-maerkte-nach-den-wahlen-erholen-oder-werden-bedenken-wegen-grexit-die-anleger-weiter-fernhalten</a>

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Marketwire
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo

Pressekontakt
http://www.marketwire.com
Marketwire
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de