Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 276.802
  Pressemitteilungen gelesen: 35.431.217x
26.01.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jörg Schulte¹ | Pressemitteilung löschen

Kaufempfehlung für Falco Resources

Für das Finanzdienstleistungsunternehmen POPE & COPMPANY ist Falco Resources (ISIN: CA30606C1086 / TSX-V: FPC) - http://bit.ly/1ueLX4S - in seinem neuesten Equity Research ein spekulativer Kauf mit Kursziel 1,10 CAD. Der Analyst Jay Turner sieht die kurzfristigen Katalysatoren für das Unternehmen in den Explorationsarbeiten, wobei das 3-4 Mio. Dollar Bohrprogramm auf der ,Horne 5'-Liegenschaft besonderes erwähnenswert ist. Bereits für das 4. Quartal rechnet der Analyst mit einer Eingliederung der vorhandenen historischen Aufzeichnungen in eine neue Ressourcenschätzung. Ebenfalls plant das Unternehmen Bohrprogramme auf den ,Lac Hervé' und ,RiMo'-Projekten.

Das Management möchte in der noch für dieses Jahr vorgesehenen neuen Ressourcenschätzung 5 Mio. Unzen Goldäquivalent mit gleichem Gehalt, wie in der bisher ,vermuteten' Kategorie, in die höherwertige Kategorie ,angezeigt' überführen. Der ,Horne'-Minenkomplex ist nicht nur irgendein Minenkomplex, sondern kann schon auf eine sehr erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Hier wurden bereits zwischen 1927 und 1976 annähernd 50 Jahre mehr als 11 Mio. Unzen Gold und 2,5 Milliarden Pfund Kupfer produziert, wobei das meiste aus den oberen 3.000 Fuß (914 Meter) abgebaut wurde. Turner rechnet nach heutigem Stand mit einer zukünftigen Produktion von 7,0 Mio. Unzen Goldäquivalent über ein Minenleben von 21 Jahren, aber auch noch mit erheblichem Potential in den Liegenschaften, die das Minenleben wesentlich verlängern sollten. Das von POPE angefertigte Konzeptmodell sieht eine Untertagemine vor, die die Produktion schon im Jahr 2019 aufnehmen könnte. Die Investitionskosten sollen bei etwa 819 Mio. CAD liegen. Die LOM Betriebskosten wurden mit 50,- CAD pro Tonne berechnet, wobei die durchschnittlichen Betriebskosten bei 289 USD pro Unze Goldäquivalent gesehen werden, bei einer durchschnittlichen Jahresproduktion von 264.000 Unzen Gold (Au), 1,4 Mio. Unzen Silber (Ag) 47 Mio. Pfund Zink (Zn) und 15 Mio. Pfund Kupfer (Cu), basierend auf Metallpreisen von 1200,- USD pro Unze Au, 22,- USD pro Unze Ag, 1,- USD pro Pfund Zn und 3,175 USD pro Pfund Cu.

Ebenfalls überzeugt ist der Analyst vom Management und hebt dabei besonders den größten Einzelaktionär Osisko Roalties und dessen Mitbegründer Sean Roosen hervor. Aber auch der Präsident und CEO Trend Mell genießt höchstes Ansehen.

Bei einem Aktienkurs von 0,49 CAD wird Falco mit einem Equity Value (EV) von 12,71 CAD pro Unze Goldäquivalent bewertet. Bei der Kurszielfestsetzung hat der Analyst den aus seinem Anlageuniversum gleitenden Durchschnitt von 29,15 CAD pro Unze Goldäquivalent zugrunde gelegt. Rein rechnerisch ergäbe sich daraus sogar ein Kursziel von 1,66 CAD, woraus aber noch finanzwirtschaftliche und steuerliche Ausgaben in Höhe von etwa 0,50 CAD herausgerechnet werden müssen. Davon ausgehend wurde das 12 Monats-Kursziel nach unten abgerundet und auf 1,10 CAD festgelegt.

Am Freitag schrieben wir in unserem Bericht "Falco im M&A Focus: Wie es derzeit aussieht, kommt wieder etwas Aktivität in den M&A Markt. Das jüngste Beispiel ist wohl die geplante Übernahme von Goldcorp., die plant Probe Mines für rund 525 Mio. CAD zu übernehmen. Das Probe-Management hat das Angebot bereits geprüft und rät den Anlegern dieses anzunehmen. Allerdings könnte auch noch mehr für die Probe Mines Aktionäre drin sein, da Agnico ein Aktienpaket von etwa 9 % an Probe Mines hält. Es ist also nicht ganz unmöglich, dass noch ein Gegenangebot kommen könnte."

Dies ist nicht ganz richtig, da wie wir am Wochenende erfahren haben, Agnico bereits seinen 9 % Anteil an Probe Mines verkauft hat, weshalb wohl kein Gegenangebot gemacht wird.


Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte



Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de
Internet: www.js-research.de

Pressekontakt
JS Research
Jörg Schulte
eMail: info@js-research.de


Quelle: http://pr.dernachrichtenverteiler.de/finanzen-boerse/1860-kaufempfehlung-falco-resources/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de