Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 276.800
  Pressemitteilungen gelesen: 35.429.620x
27.01.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Johannes Eisenberg¹ | Pressemitteilung löschen

Haufe-umantis gewinnt den zweiten Platz beim New Work Award 2015

Die Entscheidung ist gefallen: Die Haufe-umantis AG hat gestern den zweiten Platz beim New Work Award 2015 in der Kategorie KMUs & Start-Ups gewonnen. Der Softwareanbieter konnte nicht nur die hochkarätig besetzte Jury rund um Thomas Sattelberger, ehemals Personalvorstand der Deutschen Telekom, und Dr. Thomas Vollmoeller, CEO der XING AG, mit seiner Unternehmensphilosophie "Mitarbeiter führen Unternehmen" von sich überzeugen. Auch viele Menschen, die online über die zehn in der engeren Auswahl verbliebenen Initiativen abstimmten, sprachen sich für das mitarbeiterzentrierte Führungsmodell der Schweizer Tochter der Haufe Gruppe aus.

Wie können sich Unternehmen neu aufstellen, um den veränderten Anforderungen in den Märkten zu begegnen und auch morgen noch zukunftsfähig sowie für Mitarbeiter attraktiv zu sein? Dieser Frage gehen die Initiatoren des New Work Awards, einer Kooperation von XING, FOCUS und der Fachzeitschrift Human Resources Manager, nach. Sie zeichnen Unternehmen aus, die zukunftsweisende Wege bei der Organisation der Arbeitswelt von morgen gehen.

Über 100 Firmen, die Arbeit neu denken, hatten sich in diesem Jahr für den Preis beworben. Nach einer Vorauswahl durch die Fachjury hatten es die Teilnehmer der Online-Abstimmung in der Hand, aus den zehn Finalisten den Sieger zu küren. Gewinner in der Kategorie KMUs & Startups ist die Auticon GmbH, die als erstes Unternehmen in Deutschland ausschließlich Autisten als Consultants im IT-Bereich beschäftigt. Der zweite Platz in derselben Kategorie ging an Haufe-umantis. Die Awards wurden gestern im Rahmen der feierlichen New Work Gala im Berliner Museum der Kommunikation überreicht.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung - vor allem, weil nicht nur ein Fachgremium, sondern auch viele Abstimmungsteilnehmer unseren agilen Führungsansatz honoriert haben. Das bedeutet uns sehr viel und bestätigt uns darin, dass sich immer mehr Menschen mit der Arbeitswelt der Zukunft beschäftigen und althergebrachte Organisationsstrukturen kritisch hinterfragen", zeigt sich Hermann Arnold, Mitgründer und Chairman der Haufe-umantis AG, erfreut über das Ergebnis. "Für uns ist klar: Mitarbeiter sind der größte Hebel für nachhaltigen Unternehmenserfolg. Dafür möchten wir ein Vorbild sein und gleichzeitig andere Unternehmen dazu ermutigen, mitarbeiterzentrierte Organisationsmodelle zu entwickeln. Denn darin liegt unserer Ansicht nach die Zukunft der Arbeit."

"Mitarbeiter führen Unternehmen"

Haufe-umantis hat sich einem Führungsmodell verschrieben, das den Mitarbeiter ins Zentrum jeglichen unternehmerischen Denkens und Handelns stellt. Das Konzept "Mitarbeiter führen Unternehmen" lebt der Softwareanbieter auf allen Ebenen - sowohl in seinen Produkten als auch im eigenen Unternehmen. So bestimmen die 150 Mitarbeiter die Strategie, die Führungskräfte und auch die Prozesse gemeinsam. Multiple Organisationsformen wie Swarming und vom gesamten Team gewählte Manager existieren neben- und miteinander. Damit bricht das ehemalige Start-up Bahnen für ein neues demokratisches und agiles Management, das Freiraum für Kreativität und Innovation schafft und dafür sorgt, dass alle Mitarbeiter auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten.

Der New Work Award

Der New Work Award wurde dieses Jahr zum zweiten Mal verliehen. Mit über 100 Bewerbungen in den beiden Kategorien "KMUs & Start-ups" sowie "Großunternehmen" hat sich erneut gezeigt, dass das Thema "Zukunft der Arbeit" viele Unternehmen bewegt. Ausgelobt wird der Preis vom Berufs-Netzwerk XING, das sich auf die Fahnen geschrieben hat, die Arbeitswelt für alle Berufstätigen besser zu machen. Ziel des New Work Awards ist es, die vielen guten Vorbilder im Bereich neuartiger Unternehmensführung sowie Organisationsentwicklung bekannt zu machen und so neue Arbeitskonzepte zu etablieren.

Konzeptionell getragen wird der New Work Award vom Ideenlabor - ein Expertengremium, das sich aus Vordenkern ihrer jeweiligen Zunft zusammensetzt. Dazu gehören neben den Gründern Thomas Sattelberger, ehemals Personalvorstand der Deutschen Telekom, und Dr. Thomas Vollmoeller, CEO der XING AG, Prof. Dr. Peter Kruse (nextpractice), Tina Egolf (Podio), Dr. Jörg Dräger (Bertelsmann Stiftung), Gero Hesse (saatkorn) sowie Birgit Gebhardt (Trendexpertin).

Bildquelle: (c) XING/Andreas Schebesta

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.haufe.de
Haufe Gruppe
Munzinger Straße 9 79111 Freiburg

Pressekontakt
http://www.maisberger.com
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation GmbH
Claudius-Keller-Straße 3c 81669 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de