Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 276.779
  Pressemitteilungen gelesen: 35.416.979x
30.01.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jochen Staiger¹ | Pressemitteilung löschen

Übernahmephantasie in Quebec und Ontario

Goldcorp will sich Probe Mines einverleiben. Auch Falco Resources - http://bit.ly/18xZF07 - ist in diesem hochkarätigen Goldbergbaugebiet tätig.

So wollte Goldcorp bereits Osisko Mining übernehmen. Dies scheiterte dann jedoch an einem Gegenangebot von Yamana zusammen mit Agnico-Eagle. Osisko ist auch auf dem Gebiet auf der Quebec-Seite aktiv. Interessant ist dabei, dass der frühere Osisko-Chef Sean Roosen seit Mitte 2014 für Falco Resources (ISIN: CA30606C1086) als Direktor und Vorsitzender des Vorstandes arbeitet. Und Roosen weiß wie man einen Konzern zur "Übernahme-Reife" bringt. Denn als CEO von Osisko leistete er einen großen Beitrag zum Gold-Bergbau in Quebec.
Im Abitibi-Grünsteingürtel kennt Roosen sich also bestens aus. Falco besitzt dort eine der letzten großen Lagerstätten, die noch nicht einem Großen der Branche gehören. 14 ehemalige Minen auf über 70.000 Hektar werden exploriert, wobei der Horne-Mine Komplex bereits 1920 entdeckt wurde. Es war eine der reichsten VMS-Lagerstätten in Kanda und produzierte erfolgreich mit 6,1 Gramm Gold pro Tonne Gestein, 13 Gramm Silber pro Tonne und 2,22 Prozent Kupfer.

Wenn nun auch noch der Goldpreis mitspielt, könnte die Zukunft für Falco rosig aussehen. Gold ist nach wie vor begehrt. So lag im vierten Quartal China mit 248 Tonnen Gold Netto-Import auf hohem Niveau. In 2014 wurden insgesamt 813 Tonnen Gold eingeführt, was zwar weniger als im Vorjahr war, dennoch war es der zweithöchste Jahresbetrag aller Zeiten.
Die Zentralbanken nutzen bereits seit Jahren Gold als Diversifizierungsanlage. Und auch die ETF-Anleger haben ihr Interesse an Gold nicht verloren. So konnten die Gold-ETF-Bestände seit Mitte Januar um über 50 Tonnen zulegen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.resource-capital.ch
Swiss Resource Capital AG
Poststr. 1 9100 Herisau

Pressekontakt
http://www.real-marketing.info
Real Marketing
Blombergstr. 7 83646 Bad Tölz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de